Post an der Spitze der Herren-Hockey-Bundesliga

 Hockey

Während der Post SV in der Herrenbundesliga an der Spitze davonzieht, haben die Herren aus Wr. Neudorf die große Chance ausgelassen, dem Masters nach langer Abwesenheit wieder einen Riesenschritt näher zu kommen.

Tabellenführer Post SV bot gegen Vize-Meister AHTC eine ganz starke Leistung, lag schon zur Pause mit 5:0 voran. Am Ende stand ein verdienter wie ungefährdeter 8:4-Erfolg, dem in der zweiten Partie des Wochenendes weitere drei Punkte folgen sollten. Auch Westend stellte die Hernalser vor keine ernsten Probleme, verlor mit 5:8.

Horror-Wochenende für Neudorf
Der HC Wiener Neudorf hat mit einem Horror-Wochenende die große Chance vergeben, sich auf Platz vier und der Masters-Teilnahme festzusetzen. Gegen den stark ersatzgeschwächten WAC liefen die Niederösterreicher in eine überraschend klare Niederlage. Vor allem in Hälfte eins zeigte der WAC eine staubtrockene und konsequente Leistung und ging mit 7:3 in die Pause. Im zweiten Durchgang wurde Wr. Neudorf dann stärker, wirklich in Gefahr war der WAC aber nicht mehr. Zu fahrlässig gingen die Niederösterreicher mit ihren Möglichkeiten um, fanden nie wirklich in ihr Spiel.

Die stark in die Saison gestarteten Neudorfer fanden auch in ihrer zweiten Partie nicht aus dem Tief, unterlagen gegen SV Arminen deutlich mit 1:11. Im ersten Aufeinandertreffen gab es noch ein 4:4-Unentschieden. Damit hat jetzt wieder der WAC die besten Karten für das Masters. Die ohne vier Stammspieler angetretenen WAC’ler holten nämlich gegen den AHTC ein überraschendes 4:4 und somit einen weiteren wichtigen Punkt.

WAC mit besten Karten auf Platz vier
Deutlich hinter der Spitze und ebenso klar vor Platz vier finden sich der AHTC und die SV Arminen wieder, die ihr Masters wohl schon planen können. Dahinter hat der WAC nun zwei Punkte Vorsprung auf Westend und schon drei auf Wiener Neudorf.

Ergebnisse
Samstag
Westend – SV Arminen 2:11 (0:6)
AHTC – Post SV 4:8 (0:5)
WAC – HC Wiener Neudorf 9:5 (7:3)

Sonntag
SV Arminen – HC Wiener Neudorf 11:1 (4:1)
AHTC – WAC 4:4 (2:1)
Post SV – Westend 8:5 (4:1)

Tabelle: Post 18, SV Arminen 13, AHTC 10, WAC 5, Westend 3, HC Wiener Neudorf 2

Presseinfo ÖHV

11.12.2011