LIVE: Schladming 2013: Abfahrt der Damen

Ski, Schladming, WM, Abfahrt

Nächste Entscheidung bei der alpinen Ski-WM 2013 in Schladming. Die Abfahrt der Damen steht auf dem Programm. Der Kreis der Favoritinnen ist in Abwesenheit von Speed-Queen Lindsey Vonn groß.

Die Abfahrt der Super-Kombination gilt bei den Experten als Gradmesser für das Kräfteverhältnis. Anna Fenninger, Elisabeth Görgl (beide Österreich), Tina Maze (Slowenien), Maria Höfl-Riesch (Deutschland) und Lara Gut (Schweiz) lagen knapp beisammen. In den Trainings war Regine Sterz die dominierende Fahrerin. Ihr gelangen zwei von drei Bestzeiten.

Allgemein wird mit einer sehr spannenden Entscheidung gerechnet. Mit Sportreport sind sie – wie gewohnt – LIVE dabei. Rennbeginn ist um 11 Uhr.

LIVE: Schladming 2013: WM-Abfahrt der Damen
Resultat:
1. Marion Rolland (FRA) 1:50.00
2. Nadia Fanchini (ITA) 1:50.16
3. Maria Höfl-Riesch (GER) 1:50.70
4. Nadja Kamer (SUI) 1:50.74
5. Julia Mancuso (USA) 1:50.85
6. Stacey Cook (USA) 1:50.91
7. Tina Maze (SLO) 1:51.21
8. Andrea Fischbacher (AUT) 1:51.23
9. Elena Fanchini (ITA) 1:51.45
10. Elisabeth Görgl (AUT) 1:51.48
11. Anna Fenninger (AUT) 1:51.55
12. Leanne Smith (USA) 1:51.58
13. Tina Weirather (LIE) 1:51.71
14. Marie Marchand-Arvier (FRA) 1:51.74
15. Carolina Ruiz Castillo (ESP) 1:51.93
Rennen beendet

Ausgeschieden: Stefanie Moser (AUT), Veronique Hronek (GER), Dominique Gisin (SUI)

Updates:
13:20 Uhr
AUF WIEDERSEHEN!

Das war die Damen-Abfahrt im Rahmen der alpinen Ski-WM 2013 in Schladming. Marion Rolland (FRA) setzt sich am Ende überraschend durch.
Die nächsten beiden LIVE-Events: Ab 15 Uhr kämpft Österreich in Deutschland um die Olympia-Qualifikation. Am Montag steht die Super-Kombi der Herren auf dem Programm. Wir freuen uns sie dann wieder begrüßen zu dürfen.
Wir wünschen noch einen angenehmen Nachmittag.

Hinweis in eigener Sache: “Liken” sie uns auf Facebook und Folgen sie uns auch auf Twitter. Dort gibt es Informationen in Echtzeit und zum Teil exklusiv vorab.

13:17 Uhr
Für Frankreich ist die Medaille in der Damen-Abfahrt die 40. im Rahmen einer alpinen Ski-WM – Siehe Tweetbox

13:15 Uhr
Anna Fenninger.: Mit den Unterbrechungen war es schwierig. Völlig andere Lichtverhältnisse als bei der Kombi-Abfahrt. Ich habe heute keine gute Fahrt erwischt. Es waren einige Fehler drinnen.

13:11 Uhr
Elisabeth Görgl: Die Fahrt ist mir nicht schlecht vorgekommen. Warum es für ganz vorne nicht gereicht hat muss ich mir am Video anschauen.

13:08 Uhr
Stefanie Moser (Österreich – ausgeschieden): Grundsätzlich bin ich unverletzt. Ich spüre aber alles besonders mein Rücken schmerzt. Warum es zum Sturz gekommen ist weiß ich nicht: Bei der Bindung ist alles ausgerissen. Bis zum Ausfall bin ich sehr gut gefahren und war schnell. Natürlich bin ich enttäuscht, dass ich die Zeit nicht ins Ziel gebracht habe. Die Gesundheit geht aber bevor.

13:05 Uhr
Die “FIS” postete via Twitter das Bild der Medaillengewinnerinnnen:

13:04 Uhr
Maria Höfl-Riesch (Bronzemedaille): Ich habe versucht alles zu riskieren. Es war eine sehr harte Piste. Teilweise hat man auch schlecht gesehen. Die Sichtverhältnisse haben gewechselt. Ich habe bei meiner Fahrt nicht alles gut erwischt. Im Laufe der Saison hatte ich viel Pech. Bei der WM kommt es zurück – Das ist natürlich sehr erfreulich.

Wir sind das „Kreuzband-Podium“. Marion, Nadja und ich hatten schon jede mindestens zwei Risse.

13:01 Uhr
Hinweis in eigener Sache: “Liken” sie uns auf Facebook und Folgen sie uns auch auf Twitter. Dort gibt es Informationen in Echtzeit und zum Teil exklusiv vorab.

12:59 Uhr
Marion Rolland (Goldmedaille): Seit ich ein Kind war wollte ich Weltmeister oder Olympiasiegerin sein. Ein Traum wird für mich Realität. So ist das Leben. Verletzungen und Rückschläge passieren. Wenn du aber hart an deinen Zielen arbeitest wirst du sie erreichen. Mein Sieg ist keine Sensation. Ich fühle mich wohl auf dieser Strecke. Diese Medaille wollte ich sehr.

12:55 Uhr
Nadja Franchini (Silbermedaille): Ich weiß nicht wie den Mittelteil erwischt habe. Es war sehr eisig. Ich habe einfach versucht den Schi laufen zu lassen. Ich habe drei Jahre verloren. Es ist erste die vierte Abfahrt seit meinem Comeback. Ich kann es kaum fassen.

12:45 Uhr
Hinweis in eigener Sache: Bleiben sie dran wir begeben uns für sie auf Stimmenfang.

12:43 Uhr
Die ersten 30 der Startliste sind im Ziel.

12:43 Uhr
Marianne Kaufmann-Abderhalden (SUI) ist im Ziel. Sie kommt nicht unter die Top 15. Sie war die letzte Außenseiterin im Medaillenrennen.

12:36 Uhr
Carolina Ruiz Castillo (ESP) fährt auf Platz 15. Zwei Fehler haben eine bessere Zeit verhindert.

12:33 Uhr
Die FIS twittert ein Bild der Marion Rolland nach ihrer Fahrt zur Goldmedaille.

12:31 Uhr
Ein Blick auf die Startliste: Die Favoritinnen sind im Ziel. Die Medaillen sind vermutlich vergeben. Es gibt nur noch 1 oder 2 Fahrerinnen die für einen Spitzenplatz in Frage kommen.

12:27 Uhr
Regina Sterz liefert eine fehlerhafte Fahrt ab. Sie hat zuviel gewollt. Nur Rang 16 am Ende.

12:25 Uhr
Die Tirolerin ist auf der Strecke.

12:25 Uhr
In Kürze startet die letzte Medaillenhoffnung. Regina Sterz fuhr zwei Bestzeiten im Training.

12:23 Uhr
NEUE BESTZEIT!!!! Marion Rolland (FRA) geht in Führung. Ihre Zeit: 1:50.00. War das schon die Goldmedaille?

12:21 Uhr
Die letzte Fahrerin der Topgruppe ist auf der Strecke: Was schafft Marion Rolland (FRA)?

12:17 Uhr
Auch Tina Maze ist geschlagen. Im Mittelteil hat sie kaum Zeit verloren. Am Ende kostet sie im unteren Teil viel Zeit.

12:15 Uhr
Die letzte Topfavoritin ist auf der Strecke: Tina Maze ist gestartet.

12:09 Uhr
Nächster Sturz: Daniela Merighetti (ITA) rutscht aus und stürzt. Ihr ist nichts passiert. Sie steht wieder.

12:07 Uhr
Julia Mancuso (USA) scheitert an der Bestzeit. Zwischenrang 4.

12:05 Uhr
Auch Maria Höfl-Riesch scheitert an der Bestzeit. Die Sichtbedingungen werden wieder besser.

12:00 Uhr
Beherzte Fahrt von Nadia Kamer. Sie fährt auf Platz zwei und hätte im Moment die Silbermedaille. Kurze Pause. Dann folgt die Topgruppe.

11:57 Uhr
Auch Marie Marchand-Arvier (FRA) verliert im Mittelteil praktisch eine Sekunde. Eine Sensation liegt in der Luft. Nadia Fanchini liegt weiter vorne.

11:55 Uhr
Die Reaktion von Elisabeth Görgl im Ziel: “Sch…..”! Auch sie verliert im Mittelteil der Strecke fast eine Sekunde.

11:53 Uhr
Auch Alice McKennis (USA) verliert im Mittelteil viel Zeit. Die Amerikaner wird definitiv keine Medaille gewinnen.

11:50 Uhr
Bahnt sich eine Überraschung an? Auch Lara Gut ist chancenlos und liegt nur auf Rang 5. Haben die Unterbrechungen das Rennen mitentschieden?

11:48 Uhr
Anna Fenninger ist geschlagen. Ihre Reaktion im Ziel ist pure Enttäuschung. Die Salzburgerin erwischt keine fehlerfreie Fahrt und belegt im Ziel Zwischenrang 3.

11:46 Uhr
Anna Fenninger ist gestartet.

11:45 Uhr
Das Rennen ist unterbrochen. Das Sicherheitsnetz muss gerichtet werden. Der Start soll bereits in einer Minute freigegeben werden.

11:44 Uhr
Gisin fährt aus eigener Kraft die Piste hinunter. Sie dürfte Abschürfungen im Geschicht erlitten haben.

11:43 Uhr
Die Schweizerin steht wieder. Sie wirkt sehr benommen.

11:42 Uhr
Der nächste Sturz: Dominique Gisin (SUI) rutscht aus und wird hart ins Fangnetz geschleudert.

11:39 Uhr
Ab nun gehen die Damen ins Rennen die sich am Ende wohl die Medaillen ausmachen werden. Die erste aus der erweiterten Gruppe der Medaillentipps ist Leanne Smith (USA).

11:35 Uhr
Schwerer Fehler von Sofia Goggia (ITA) im Mittelteil der Strecke. Der Traum von einer neuer Bestzeit ist ausgeträumt.

11:34 Uhr
Sofia Goggia (ITA) ist auf der Strecke.

11:34 Uhr
Laut Startrichter geht es in 45 Sekunden weiter.

11:33 Uhr
Sofia Goggia (ITA) steht im Starthaus. In Kürze geht es weiter.

11:33 Uhr
Die Stimmung im Zielstadion ist ausgezeichnet. Ski-Ikonen aus der Vergangenheit und diverse Stars aus anderen Sportarten haben den Weg nach Schladming gefunden.

11:28 Uhr
Das Rennen ist wieder unterbrochen. Die Pause wird vermutlich 5 bis 10 Minuten betragen.

11:27 Uhr
Entwarnung: Hronek fährt aus eigener Kraft hinunter. Sie ist unverletzt.

11:26 Uhr
Schon der zweite Sturz in der Damen-Abfahrt. Wir hoffen Veronique Hronek ist unverletzt.

11:25 Uhr
Nächster Sturz: Veronique Hronek (GER) bekommt den Stock zwischen die Schi und rutscht aus. Sie landet mit hoher Geschwingkeit im Fangnetz.

11:23 Uhr
Fischbacher ist im Ziel: Über eine Sekunde Rückstand. Zwischenrang 2.

11:21 Uhr
Das Rennen läuft wieder. Andrea Fischbacher ist auf der Strecke.

11:20 Uhr
Andra Fischbacher hat den Mantel abgelegt. Nun sollte es in Kürze weitergehen.

11:19 Uhr
Tolle Stimmung im Zielstadion. Auch das Team der Veranstalter der WM 2015 in Vail lassen sich davon anstecken.

11:17 Uhr
Anspannung pur im Startbereich. Ein Vorläufer geht über die Strecke. In Kürze geht es weiter.

11:13 Uhr
Ein Netz muss noch geflickt werden. Die Pause dauert noch an.

11:10 Uhr
Moser dürfe unverletzt geblieben sein. Sie kann aus eigener Kraft die Piste verlassen. In einigen Minuten geht es weiter.

11:07 Uhr
Moser steht wieder. Sie dürfte unverletzt geblieben sein.

11:06 Uhr
Erster Ausfall: Stefanie Moser (AUT) geht in einer Linkskurve plötzlich die Bindung auf. Ein Teil ist weggebrochen. Sie wird in das Fangnetz geworfen. Das Rennen ist kurz unterbrochen.

11:04 Uhr
Neue Bestzeit: Nadia Fanchini (ITA) pulversiert die Zeit von Vanja Brodnik.

11:02 Uhr
Die erste Richtzeit ist gesetzt: Vanja Brodnik (SLO) ist mit 1:53.37 im Ziel.

11:00 Uhr
Das Rennen läuft. Wir wünschen viel Vergnügen und Daumen halten für ihre Lieblingsfahrerin.

10:59 Uhr
Unruhig und spektakulär. Hier wird es definitiv keine Zufalls-Weltmeisterin geben. In Kürze beginnt das Rennen.

10:57 Uhr
Wie erwartet: Die Vorläuferinnen berichten von einer sheer harten Piste. Die Sicht ist praktisch perfekt. In einigen Streckenteilen gibt es den gefürchteten Licht-/Schattenwechsel.

10:55 Uhr
41 Starterinnen sind heute am Start. In rund 5 Minuten beginnt das Rennen.

10:52 Uhr
Die Vorläuferinnen sind auf der Strecke.

10:50 Uhr
In der Nacht gab es deutlichen Frost. Die Temparaturen lagen bei etwa – 15 Grad. Ideal für die Läuferinnen. Praktisch alle haben im Vorfeld von idealen Bedingungen gesprochen.

10:45 Uhr
Noch 15 Minuten bis zum Start des Rennens. Die Vorbereitungen laufen wie geplant. Einem spektakulären Rennen steht nichts im Wege.

10:30 Uhr
Der Favoritenkreis ist groß. Viele Läuferinnen können sich berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille machen. Lesen sie hier die Sportreport-Vorschau – LINK

10:15 Uhr
Schönen Vormittag aus Schladming zur Damen Abfahrt bei der alpinen Ski-WM. Die Zuschauer strömen ins Stadion – Die Stimmung ist bereits prächtig. Das Rennen soll wie geplant um 11 Uhr gestartet werden. Mit Sportreport sind sie – wie gewohnt – LIVE dabei.


10.02.2013