EM: Österreich gewinnt Auftaktspiel gegen Dänemark klar

Österreich, Dänemark, EM, Football EM

© Sportreport

Österreich schlägt Dänemark klar mit 49:7. Wie tags zuvor Deutschland gegen Finnland, ließ auch Österreich in seinem ersten Spiel gegen den Außenseiter Dänemark nichts anbrennen.

Vor 5.600 Zuschauern in der Grazer UPC Arena besiegte Team Austria den Aufsteiger aus der B-Gruppe Dänemark mit 49:7. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Österreicher gegen Ende des ersten Viertels ihren Rhytmus und gingen noch vor dem ersten Seitenwechsel mit Touchdown-Lauf von Andreas Hofbauer bzw. einem Punt-Return von Laurinho Walch mit 14:0 in Führung.

Im zweiten Viertel gelang den Dänen zunächst eine Interception, die Defense der Österreicher hielt die Skandinavier aber in Schach. Deutlich besser lief es für die Offense von Rot-Weiß-Rot – Andreas Hofbauer erzielte mit seinem zweiten Touchdown die 21:0-Pausenführung.

Nach Wiederbeginn änderte sich an der Überlegenheit der Österreich nichts. Ganz im Gegenteil. Andreas Hofbauer erhöhte mit seinem dritten Touchdown auf 28:0 und nach einer Interception von Andreas Lunzer erzielte der zweite Runningback Felix Stadler mit einem 93-Yards Lauf das 35:0.

Österreich brachte dann seinen zweiten Quarterback Alexander Thury ins Spiel und auch mit dem lief es wie am Schnürchen – Thurys Pass auf Christian Steffani markierte das 42:0 bevor die Sieten das letzte Mal gewechselt wurden.

Im vierten Viertel lief zunächst Alexander Thury selbst in die gegenrische Endzone, bevor den Dänen der Ehren-Touchdown durch Kold Larsen zum Endstand von 49:7 gelang.

Stimmen zum Spiel:
Dänemarks Head Coach Lars Carlsen: „Wir wussten was uns erwartet und das es ganz schwer wird für uns. Das Spiel in der A-Gruppe ist wesentlich physischer und schneller als in der B-Gruppe. Daran müssen wir uns noch gewöhnen. Wir wollen uns Spiel für Spiel steigern während des Turniers.“

Österreichs Head Coach Jakob Dieplinger: „Dänemark kam mit einem guten Gameplan. Es hat einige Zeit gedauert, bis wir offensiv unseren Rhytmus gefunden haben. Wir mussten einiges umstellen, bis es klappte. Wir müssen in der ersten Halbzeit effizienter werden und Fehler vermeiden, um nicht gegen Frankreich früh in Rückstand zu geraten.“

Football EM Vorrunde
Österreich vs. Dänemark 49:7
Viertelergebnisse: 14:0/7:0/21:0/7:7
»Spielstatistiken
Samstag 31. Mai 2014 19:00 Uhr, UPC Arena Graz
5.600 Zuschauer

Scorer Österreich:
Touchdowns: Andreas Hofbauer (3), Laurinho Walch, Felix Stadler, Christian Steffani, Alexander Thury
Extrapunkte: Christopher Kappel (7)

Scorer Dänemark:
Touchdown: Kold Larsen
Extrapunkt: Philip Andersen

Presseinfo AFBÖ

31.05.2014