KAC, Graz 99ers

© Stewo Pictures/Stephan Woldron

Am letzten Spieltag vor Beginn der Zwischenrunde kämpft der EC-KAC vor eigenem Publikum gegen die Moser Medical Graz 99ers um den achten Platz bzw. drei Bonuspunkte.

Durch den 3:1-Heimsieg des KAC gegen Bozen und der gleichzeitigen Niederlage der 99ers gegen Linz kommt es am Sonntag zum direkten Duell um den achten Platz. Beide Teams wollen natürlich mit drei Bonuspunkten in die Zwischenrunde starten, derzeit liegen die Klagenfurter allerdings einen Punkt hinter den Steirern. „Der Sieg gegen Bozen war wichtig, nun wollen wir gegen Graz einen zweiten folgen lassen. Dann hätten wir einerseits drei Bonuspunkte und andererseits auch einen doch noch einigermaßen positiven Abschluss eines nicht zufriedenstellenden Grunddurchgangs. Gegen Graz gab es heuer immer sehr enge Partien, alle wurden mit einem Tor Differenz entschieden“, sagt Manuel Geier, der nach seiner Verletzungspause am Freitag wieder ins Team zurückkehrte und gleich das 3:1 markierte. Die Rotjacken benötigen jedenfalls einen Sieg in der regulären Spielzeit um die 99ers noch zu überholen, bei Punktegleichstand hätten die Steirer aufgrund des direkten Duells die Nase weiterhin vorne.
Patrick Harand (upper body), Jamie Lundmark und J.F. Jacques sind leicht angeschlagen, ob sie am Sonntag einsatzfähig sind, steht noch nicht fest.

Die Graz 99ers haben für das Spiel in Klagenfurt vor allem das Ziel die richtige Form für die Zwischenrunde zu finden und wollen dem KAC bereits am Sonntag bereits zeigen, dass mit ihnen zu rechnen sein wird. Die letzten beiden Spiele liefen allerdings nicht ganz nach Wunsch, sowohl gegen Znojmo als auch gegen die Black Wings mussten sich die 99ers zuhause geschlagen geben. „Wir müssen den Playoff-Modus endlich starten. Wir wollen die Qualifiaktionsrunde unbedingt schaffen, und wollen das morgen in Klagenfurt schon zeigen“, gibt sich Jake Marto kämpferisch. Die Grazer haben allerdings nach wie vor Verletzungssorgen, Clemens Unterweger und Zintis Zusevic (beide lower body) fehlen weiterhin und hinter den Einsätzen von Tyler Cuma, Manuel Ganahl, Olivier Latendresse und Sabahudin Kovacevic steht ein Fragezeichen.

Erste Bank Eishockey Liga:
Sonntag, 01. Februar 2015 (17:45)
EC-KAC – Moser Medical Graz 99ers
Schiedsrichter: PIRAGIC/TRILAR, Kaspar, Verworner

Medieninfo Erste Bank Eishockey Liga

31.01.2015