Eggenburg, Feldkirch, ÖHB, Cup

© Sportreport

Der HC BW Feldkirch qualifizierte sich am Freitag für das ÖHB Cup-Halbfinale. Die Ländle-Sieben fertigte auswärts den oberösterreichischen Landesligist HC Eferding 33:22 (20:10) ab.

Bereits am Dienstag ist sensationell der UHC Eggenburg ins Semifinale eingezogen. Der Dritte des Grunddurchgangs der Frauen Bundesliga besiegte in seiner Heimhalle die MGA Fivers, den Fünften der WHA, 17:15 (9:6).

Das Damen-Viertelfinale wird am Samstag abgeschlossen. Der UHC Admira Landhaus empfängt Titelverteidiger Hypo NÖ und die Union WBZ Korneuburg trifft auf den SSV Dornbirn Schoren.

ÖHB-Cup der Damen, Viertelfinale
27.01., 20:00: UHC Eggenburg – MGA Fivers 17:15 (9:6)
30.01., 20:15: HC Eferding – HC JCL BW Feldkirch 22:33 (10:20)
31.01., 15:00: UHC Admira Landhaus – Hypo NÖ
31.01., 16:30: Union WBZ Korneuburg – SSV Dornbirn Schoren

ÖHB-Cup der Männer, Viertelfinale
10.02., 19:00: Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL – HC Fivers WAT Margareten
10.02., 20:00: Moser Medical UHK Krems – Bregenz Handball
11.02., 19:00: SC kelag Ferlach – SG INSIGNIS Handball WestWien
11.02., 19:00: SU Falkensteiner Katschberg St. Pölten – HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach

Medieninfo ÖHB

31.01.2015