KAC, Oliver Setzinger

© Sportreport

Nach den Vertragsverlängerungen mit Thomas Pöck und Martin Schumnig sowie der Verpflichtung von Manuel Ganahl ist es dem EC-KAC gelungen, einen weiteren starken österreichischen Spieler an sich zu binden: Oliver Setzinger unterschrieb beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2017, der eine vereinsseitige Ausstiegsoption nach der ersten Saison beinhaltet.

Der 31-jährige Wiener, der zuletzt sieben Jahre im Ausland verbrachte, schloss sich Anfang November dem EC-KAC an und entwickelte sich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zu einem konstanten Leistungsträger in der Offensive der Klagenfurter. Insgesamt sammelte der Flügelstürmer in der abgelaufenen Spielzeit in 48 EBEL-Einsätzen 38 Scorerpunkte (17 Tore, 21 Assists) für Rot-Weiß und verbuchte damit unter allen Kaderspielern den zweithöchsten Punkteschnitt pro Partie.

General Manager Oliver Pilloni zur Vertragsverlängerung mit dem 160-fachen Nationalspieler: “Oliver Setzinger hat in der abgelaufenen Saison bewiesen, dass er einer der talentiertesten und stärksten österreichischen Eishockeyspieler ist. Mit seinen eisläuferischen und stocktechnischen Fähigkeiten verstärkt er unser Angriffsspiel sehr wesentlich, daher haben wir uns intensiv um eine Vertragsverlängerung mit ihm bemüht. Auch Oliver Setzinger fühlt sich beim EC-KAC sehr wohl, also konnten wir uns recht rasch einig werden und freuen uns nun gemeinsam auf die weitere Zusammenarbeit.”

Medieninfo EC KAC

Twitter:
Die Tweets zur Vertragsverlängerung des EC KAC mit Oliver Setzinger

Medieninfo EC KAC

31.03.2015