Tiziani

© Sportreport

Nach langen Jahren der Namenlosigkeit hat sich der Österreichische Rugby Verband nun entschlossen, die Trophäe für den Herren Staatsmeister im 15er Rugby nach seinem ersten Präsidenten Dr. Giancarlo Tiziani zu benennen. Der Gewinner des Finales darf zukünftig den Pokal ein Jahr lang sein Eigen nennen.

„Er war ein Rugby Mann durch und durch und Ziehvater für die erste Generation österreichscher Spieler“, begründet der aktuelle ÖRV-Präsident Andreas Schwab die Entscheidung zur Benennung des Pokals. Dr. Giancarlo Tiziani hat mit unendlicher Geduld und persönlichem Einsatz die Entwicklung der jungen Spieler und des Rugby Sports in Österreich vorangetrieben. „Als 1991 der Österreichische Rugby Verband gegründet wurde, gab es logischer Weise nur eine Person, die als Präsident in Frage kam“, erinnert sich der ehemalige ÖRV-Präsident und Zeitzeuge Thomas Per Gabriel an die Anfänge des organisierten Rugby-Sports in Österreich. Giancarlo Tiziani war es, der den Geist des Rugbys und die Liebe zum Spiel in einzigartiger Weise vermittelte. Zwanzig Jahre nach seinem zu frühen Ableben 1995, wird sein Name nun symbolisch für die höchste Trophäe im Österreichischen Club Rugby stehen.

Der Pokal selbst, wird beim Staatsmeisterschaftsfinale am kommenden Samstag, 13.6.2015, 18:00 Uhr, Stadion Hohe Warte, erstmals an die siegreiche Mannschaft überreicht. Beim „Dr. Giancarlo Tiziani Cup“ handelt es sich um einen Wanderpokal, den die zukünftigen Staatsmeister von nun an, für ein Jahr ihr Eigenen nennen dürfen. Im Finale der österreichischen Staatsmeisterschaft kommt es zum großen Schlager Rugby Club Donau Wien gegen Stade Rugby Club Wien. Der ÖRV ist besonders erfreut darüber, dass die Benennung im Einverständnis mit der Witwe Fr. Birgit Schindler erfolgt ist, welche den Pokal auch am Samstag nach dem Spiel überreichen wird.

Im Rahmenprogramm des Staatsmeisterschaftsfinales finden ab 11:00 Uhr beim großen Rugby Austria-Day Kinder- und Jugendspiele statt.

Kick-off Staatsmeisterschaftsfinale: 18:00 Uhr

Care Energy Naturarena Hohe Warte
Klabundgasse
1190 Wien

Medieninfo Österreichischer Rugbyverband

10.06.2015