Omer Damari, Damari, Red Bull Salzburg

© Sportreport

Am Montag wurde es in von Trainer Peter Zeidler angekündigt – Nun ist es offiziell: Omer Damari wechselt von RB Leipzig zum FC Red Bull Salzburg. Der 26-jährige israelische Teamstürmer kommt nach einem halben Jahr in der zweiten deutschen Bundesliga wieder zurück nach Österreich und unterschreibt bei den Roten Bullen einen Leihvertrag für ein Jahr.
Damari kam in Leipzig auf elf Pflichtspieleinsätze. Bei seinem letzten Engagement in Österreich gelangen dem 14-fachen Teamspieler für Austria Wien in 15 Spielen 10 Treffer. Damari wird künftig die Rückennummer 16 tragen und nimmt bereits am heutigen Nachmittag beim Training der Roten Bullen teil (Anm.: Fotos sind im Anschluss in unserer Bilddatenbank zu finden).

Christoph Freund, Sportlicher Leiter des FC Red Bull Salzburg, erläutert: „Mit Omer Damari haben wir einen sehr wichtigen Spieler für unsere Offensive verpflichtet, der die Qualität unseres Kaders weiter steigern wird. Bei den Gesprächen mit ihm war deutlich zu merken, dass er sich enorm auf seine neue Aufgabe freut.“

Omer Damari meint zu seinem Wechsel: „Ich bin sehr glücklich, dass wir so schnell zu einer Einigung gekommen sind und ich bei Red Bull Salzburg spielen darf. Ich habe ja sehr gute Erinnerungen an Österreich und freue mich auf mein neues Team und die ersten Trainingseinheiten.“

Medieninfo Red Bull Salzburg/Red.

30.06.2015