DEL2, Dresden

© Sportreport (Symbolbild)

Premiere in der DEL2: Beim „WINTER DERBY DRESDEN“ treffen am 9. Januar 2016 (16.30 Uhr) erstmals in Deutschlands zweithöchster Profi-Liga zwei Eishockey-Teams unter freiem Himmel aufeinander. Umrahmt wird das Spektakel im Stadion von Dresden von einem bunten Programm. Gegner beim „WINTER DERBY DRESDEN“ sind die Dresdner Eislöwen und die Lausitzer Füchse. Der Kartenvorverkauf für das „WINTER DERBY DRESDEN“ startet am Dienstag, 1. September.

Mit der Etablierung einer DEL2 Event Game-Serie will die Liga weitere Vermarktungsansätze schaffen. „Die Durchführung eines solchen Events ist ein Beleg für die Leistungsfähigkeit unserer Standorte“, sagte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch im Rahmen einer Pressekonferenz am Veranstaltungsort. Für die Austragung hatte Dresden umfangreiche Bewerbungsunterlagen eingereicht – und mit dem Konzept überzeugt: „Der Standort steht für Tradition und Leidenschaft, die auch trotz schwieriger Zeiten immer Bestand hatte. Gerade was die Strahlkraft für den gesamten Eishockeysport im Osten angeht, ist Dresden der richtige Ort für unsere Erstauflage.“

Für Dresden wird mit der Umsetzung des „WINTER DERBY DRESDEN“ eine Vision Wirklichkeit. „Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses historische Event tatsächlich umsetzen können. Wir hatten in den vergangenen Wochen einige Herausforderungen zu stemmen und haben dank des Engagements des Freiberger Brauhauses sowie das Verständnis der Feldschlösschen AG eine Lösung in puncto Bierpartner gefunden. Es ist uns gelungen, unsere Begeisterung auf das Umfeld zu übertragen“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.

Damit das Gesamtrisiko für den Eishockeystandort Dresden minimiert wird, wurde die Eislöwen Event GmbH gegründet. Perspektivisches und gemeinsames Ziel ist es, mit einer erfolgreichen Durchführung die bestehenden Schulden bei der Landeshauptstadt Dresden zu tilgen.

Bei der Umsetzung des Events setzt Dresden auf die Unterstützung von erfahrenen Personal. „An den wichtigen Schnittstellen bauen wir auf die Erfahrung jener Leute, die auch die DEL Winter Games in Nürnberg und Düsseldorf begleitet haben oder aber in Dresden auf ein umfangreiches Netzwerk zurückgreifen können“, so Schnabel, der u.a. auf die Zusammenarbeit mit der Firma AST Eis- u. Solartechnik GmbH setzt.

Am Veranstaltungstag öffnen – Änderungen vorbehalten – die Stadiontore um 13.00 Uhr. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Rahmenprogramm, darunter das „Spiel der Legenden“, in dem zahlreiche Ex-Nationalspieler aus der ehemaligen DDR und der Bundesrepublik aufeinander treffen. Nach einem Showact steigt ab 16.30 Uhr das Derby zwischen den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen.

„Solch ein Event erlebt man nur einmal! Es ist ein tolles Gefühl, Teil dieser Premiere sein zu dürfen. Die Bedeutung ist jedem Spieler und Verantwortlichen klar. Uns erwarten ein komplett neues Umfeld, eine deutlich größere Arena und nicht zuletzt auch andere Temperaturen. Unser Ziel muss es sein, mit dem Auftritt viele weitere Zuschauer von unserem dynamischen Sport zu begeistern und zu gewinnen“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Auch sein Trainerkollege Dirk Rohrbach ist begeistert: „Vor uns steht ein Erlebnis, das alle Beteiligten nicht so schnell vergessen werden.“

In das gleiche Horn stößt Füchse-Geschäftsführer Matthias Kliemann: „Als ehemaliger Aktiver hätte ich mir nichts Besseres vorstellen können, als bei so einem Event dabei zu sein. Wir freuen uns schon jetzt unglaublich auf den 9. Januar.“

Nach einer ersten Sicherheitsbesprechung zwischen dem Veranstalter, der Stadt, dem Stadion und der Polizei wurde zunächst von einer Sektorentrennung im Stadion Dresden abgesehen. Somit ist eine Maximalauslastung von 32.910 Zuschauern möglich. „Diese Entscheidung spricht für den Eishockeysport und ist ein tolles Zeichen“, sagt DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.

Der Kartenvorverkauf für das „WINTER DERBY DRESDEN“ startet am Dienstag, 1. September um 12 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Ticketplattform etix. Tickets sind ab 19,90 Euro erhältlich. Gruppen erhalten bei der Bestellung von 20 Tickets einen Nachlass von fünf Prozent bzw. beim Kauf von 50 Tickets einen Rabatt von zehn Prozent. Das „WINTER DERBY DRESDEN“ ist in den Dauerkarten der Dresdner Eislöwen enthalten.

Medieninfo DEL2

31.08.2015