tipico Bundesliga

© Sportreport

Am kommenden Wochenende steht die 33. Runde in der tipico Bundesliga auf dem Programm. Zahlen, Daten und Fakten im Vorfeld der fünf Begegnungen des Spieltags.

SV Grödig – SK Rapid Wien
Samstag, 30.04.2016, 16:00 Uhr, DAS.GOLDBERG Stadion, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

Der SK Rapid Wien hat vier der letzten fünf Begegnungen mit dem SV Grödig gewonnen. Das letzte Aufeinandertreffen am 7. November 2015 im DAS.GOLDBERG Stadion endete allerdings mit einem 2:1-Heimerfolg der Salzburger.

Die Grödiger blieben in den letzten acht Heimspielen sieglos, holten dabei drei Unentschieden und haben fünf Partien verloren. Rapid hat die letzten vier Spiele nicht verloren, aber keines der letzten drei Auswärtsmatches gewonnen.

– Der SK Rapid Wien traf in allen 5 Auswärtsspielen in der tipico Bundesliga beim SV Grödig. Der SV Grödig blieb nur einmal im DAS.GOLDBERG Stadion gegen den SK Rapid Wien torlos (34. Spieltag Saison 2014/15: SVG-SCR 0:2).

– Der SV Grödig ist seit 8 Heimspielen sieglos (3 Remis, 5 Niederlagen) – erstmals in der tipico Bundesliga. Der letzte Heimsieg datiert am 15. Spieltag mit 2:1 gegen den SK Rapid Wien.

– Der SV Grödig erzielte 9 Tore von außerhalb des Strafraums (wie der SK Rapid Wien) – kein Team mehr in dieser Saison der tipico Bundesliga.

– Der SK Rapid Wien hat im Schnitt einen Ballbesitz von 60% – Höchstwert. Der SV Grödig hat einen durchschnittlichen Ballbesitz von 41% – Tiefstwert in dieser Saison der tipico Bundesliga.

– Der SK Rapid Wien erzielte in 9 Spielen dieser Saison der tipico Bundesliga 2 oder mehr Tore (wie der FC Red Bull Salzburg) – keinem Team gelang das häufiger.

Gesamtbilanz: 11 Spiele / 3 S / 3 U / 5 N – Tore: 12:20

Heimbilanz: 5 Spiele / 2 S / 2 U / 1 N – Tore: 9:8
Erstes Spiel gegeneinander: 25.08.2013 (1:0)

Erstes Heimspiel: 10.11.2013 (2:2)

Höchster Sieg: 3:1 (22.11.2014)
Höchster Heimsieg: 3:1 (22.11.2014)

Höchste Niederlage: 0:4 (14.03.2015)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (27.05.2015)

Die letzten Spiele gegeneinander:
2:3 (A/28.02.2016) – 2:1 (H/07.11.2015) – 0:3 (A/22.08.2015) – 0:2 (H/27.05.2015)

FC Admira Wacker Mödling – CASHPOINT SCR Altach
Samstag, 30.04.2016, 18:30 Uhr, BSFZ Arena, Schiedsrichter Andreas Kollegger

Der FC Admira Wacker Mödling hat drei von bisher sieben Bundesliga-Duellen mit dem CASHPOINT SCR Altach gewonnen, allerdings keines davon im eigenen Stadion. In der BSFZ-Arena gab es zuletzt zwei Remis, im Oktober 2014 siegten die Vorarlberger mit 2:0.

Von den letzten sieben Bundesliga-Heimspielen hat die Admira nur eines gewonnen (1:0 gegen Sturm Graz) und dabei nie mehr als ein Tor pro Spiel erzielt. Altach holte aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt.

– Der FC Admira Wacker Mödling ist seit 4 Spielen gegen den CASHPOINT SCR Altach ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) – erstmals in der tipico Bundesliga.

– Der CASHPOINT SCR Altach erzielte in den letzten 6 Duellen in der tipico Bundesliga gegen den FC Admira Wacker Mödling immer mindestens ein Tor. Nur beim 1. Duell der beiden am 13. August 2014 blieben die Vorarlberger torlos (ALT-ADM 0:2).

– Der CASHPOINT SCR Altach ist in der tipico Bundesliga beim FC Admira Wacker Mödling ungeschlagen (ein Sieg, 2 Remis), wie sonst nur in Gastspielen beim FC Wacker Innsbruck (2 Siege, 2 Remis).

– Der FC Admira Wacker Mödling erzielte 64% der Treffer in der 2. Hälfte – nur der SV Grödig (67%) mehr. Die Niederösterreicher erzielten die letzten 7 Tore und 4 der 5 Tore gegen den CASHPOINT SCR Altach in dieser Saison nach der Pause.

– Hannes Aigner erzielte sein 1. Tor in der tipico Bundesliga in einem Spiel gegen den FC Admira Wacker Mödling (18.9.04 für den FC Wacker Innsbruck). Im Kalenderjahr 2016 erzielte er 5 Tore – nur Soriano (7) mehr.

Gesamtbilanz: 7 Spiele / 3 S / 2 U / 2 N – Tore: 9:9
Heimbilanz: 3 Spiele / 0 S / 2 U / 1 N – Tore: 3:5

1. Spiel gegeneinander: 13.08.2014 (2:0)
1. Heimspiel: 04.10.2014 (0:2)

Höchster Sieg: 2:0 (13.08.2014)
Höchster Heimsieg: –

Höchste Niederlage: 0:2 (04.10.2014 / 14.02.2015)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (04.10.2014)

Die letzten Spiele gegeneinander:
2:1 (A/27.02.2016) – 1:1 (H/07.11.2015) – 2:1 (A/23.08.2015) – 2:2 (H/18.04.2015)

SK Puntigamer Sturm Graz – SV Josko Ried
Samstag, 30.04.2016, 18:30 Uhr, Merkur Arena, Schiedsrichter Mag. Harald Lechner

Der SK Puntigamer Sturm Graz hat keines der letzten zehn Bundesliga-Heimspiele gegen die SV Josko Ried verloren. Acht Partien haben die Steirer gewonnen, zwei Spiele endeten unentschieden.

Nach drei Siegen in Folge musste Sturm beim 0:2 in Wien gegen Rapid wieder eine Niederlage einstecken. Daheim blieben die Grazer in den letzten vier Heimspielen unbesiegt. Die SV Ried hat keines der letzten sieben Auswärtsspiele gewonnen. Mit acht errungenen Punkten (1 Sieg, 5 Unentschieden, 10 Niederlagen) sind die Innviertler das schwächste Auswärtsteam der Liga.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in Heimspielen gegen die SV Josko Ried seit 10 Duellen ungeschlagen. Die Steirer sind von allen aktuellen Teams in der tipico Bundesliga momentan nur gegen den SV Mattersburg länger ungeschlagen (15 Heimspiele).

– Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 8 Tore in der Anfangsviertelstunde – nur der FC Red Bull Salzburg (11) in dieser Saison der tipico Bundesliga mehr.

– Die SV Josko Ried kann sich den Klassenerhalt mit einem Sieg gegen den SK Puntigamer Sturm Graz sichern, wenn der SV Grödig gegen den SK Rapid Wien nicht gewinnt.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz kam 70-mal im Zuge von Ecken zum Abschluss – am häufigsten in dieser Saison der tipico Bundesliga.

– Michael Esser (11) und Thomas Gebauer (10) sind die Torhüter mit den meisten zu Null-Spielen in dieser Saison der tipico Bundesliga.

Gesamtbilanz: 75 Spiele / 45 S / 14 U / 16 N – Tore: 134:77
Heimbilanz: 37 Spiele / 30 S / 4 U / 3 N – Tore: 79:25

1. Spiel gegeneinander: 12.08.1995 (4:2)
1. Heimspiel gegeneinander: 21.10.1995 (1:0)

Höchster Sieg: 5:0 (31.10.2007)
Höchster Heimsieg: 5:0 (31.10.2007)

Höchste Niederlage: 1:4 (31.08.2008)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (21.11.2009)

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:0 (A/27.02.2016) – 3:2 (H/07.11.2015) – 0:1 (A/22.08.2015) – 0:0 (H/31.05.2015)

RZ Pellets WAC – SV Mattersburg
Samstag, 30.04.2016, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena, Schiedsrichter Dominik Ouschan

In sieben Bundesliga-Duellen zwischen dem RZ Pellets WAC und dem SV Mattersburg gab es nur im ersten Aufeinandertreffen am 18. August 2012 einen Auswärtssieg. Damals siegten die Burgenländer in der Lavanttal-Arena mit 1:0. Die letzten beiden Heimspiele haben die Kärntner jeweils gewonnen.

Der WAC hat von den letzten 11 Bundesligaspielen nur eines verloren. Daheim sind die Kärntner bereits seit 12 Spielen ungeschlagen. Nur Salzburg und Rapid Wien haben eine bessere Heimbilanz. Mattersburg holte in den letzten fünf Meisterschaftsspielen nur einen Punkt und hat in den letzten vier Spielen kein Tor erzielt.

– Der RZ Pellets WAC kassierte im Frühjahr 8 Gegentore (wie der FC Red Bull Salzburg) – kein Team weniger. Der SV Mattersburg hingegen kassierte in diesem Zeitraum 25 Treffer – die meisten in dieser Saison der tipico Bundesliga.

– Der SV Mattersburg erzielte 97% der Tore von innerhalb des Strafraums – Höchstwert in dieser Saison der tipico Bundesliga.

– Der RZ Pellets WAC blieb 7-mal in dieser Frühjahrssaison der tipico Bundesliga ohne Gegentor (wie der SK Rapid Wien) – kein Team häufiger.

– Jacobo Maria Ynclan Pajares traf in der tipico Bundesliga gegen 10 von 11 Teams, gegen die er spielte. Nur gegen den SV Mattersburg gelang dem Spanier in 6 Spielen kein Treffer.

– Ivica Vastic steht vor seinem 50. Spiel als Trainer in der tipico Bundesliga. Vastic betreute den FK Austria Wien in 17 Spielen, gegen den RZ Pellets WAC nimmt Vastic zum 33. Mal in einem Spiel der tipico Bundesliga auf der Trainerbank des SV Mattersburg Platz.

Gesamtbilanz: 7 Spiele / 2 S / 2 U / 3 N – Tore: 6:8
Heimbilanz: 3 Spiele / 2 S / 0 U / 1 N – Tore: 3:2

1. Spiel gegeneinander: 18.08.2012 (0:1)
1. Heimspiel: 18.08.2012 (0:1)

Höchster Sieg: 2:1 (H/07.11.2015)
Höchster Heimsieg: 2:1 (H/07.11.2015)

Höchste Niederlage: 1:3 (04.05.2013)
Höchste Heimniederlage: 0:1 (18.08.2012)

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:1 (A/27.02.2016) – 2:1 (H/07.11.2015) – 1:0 (A/22.08.2015) – 1:3 (A/04.05.2013)

FK Austria Wien – FC Red Bull Salzburg
Sonntag, 01.05.2016, 16:30 Uhr, Generali-Arena, Schiedsrichter Alexander Harkam

Der FK Austria konnte von den letzten sechs Bundesliga-Duellen mit dem FC Red Bull Salzburg keines gewinnen (3 Remis, 3 Niederlagen). Den einzigen Sieg in den letzten acht Heimspielen gegen die Salzburger feierten die Violetten am 25. März 2014 mit 3:0.

Nach fünf Spielen ohne Sieg kehrte die Austria mit dem 9:0 in Mattersburg wieder in die Erfolgsspur zurück. In den letzten beiden Heimspielen blieben die Wiener aber ohne Torerfolg. Die Salzburger sind seit zehn Spielen unbesiegt und konnten zuletzt in Altach nach vier sieglosen Spielen auswärts wieder gewinnen.

Christian Schwegler steht vor seinem 150. Bundesligaspiel.

– Der FC Red Bull Salzburg kassierte in den letzten 22 Spielen nie mehr als ein Gegentor – erstmals in der tipico Bundesliga. Der Rekord steht bei 23 Spielen – aufgestellt vom FC Wacker Innsbruck (2001).

– Der FK Austria Wien erzielte 23 Tore nach Standards – Höchstwert. Die Wiener erzielten 2 der 4 Saisontore in der tipico Bundesliga gegen den FC Red Bull Salzburg nach Standards.

– Der FK Austria Wien traf in den letzten 8 Duellen in der tipico Bundesliga gegen den FC Red Bull Salzburg – erstmals seit Mai 2010.

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte 65 Tore und kassierte 31 Gegentore – jeweils der Bestwert in dieser Saison der tipico Bundesliga.

– Alexander Gorgon erzielte in dieser Saison der tipico Bundesliga in 4 Spielen 2 oder mehr Tore – Höchstwert. Jonatan Soriano gelang dies in 3 Spielen.

Gesamtbilanz: 171Spiele / 73 S / 43 U / 55 N – Tore: 282:235
Heimbilanz: 85 Spiele / 51 S / 18 U / 16 N – Tore: 183:88

1. Spiel gegeneinander: 02.09.1953 (2:3)
1. Heimspiel: 02.09.1953 (2:3)

Höchster Sieg: 7:0 (09.04.1961 / 06.05.1980)
Höchster Heimsieg: 7:0 (09.04.1961/ 06.05.1980)

Höchste Niederlage: 0:6 (06.03.1971 / 06.05.1994)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (06.03.1994 / 14.09.1996)

Die letzten Spiele gegeneinander:
1:4 (A/28.02.2016) – 1:1 (H/07.11.2015) – 2:2 (A/23.08.2015) – 1:1 (H/31.05.2015)

Medieninfo tipico Bundesliga

29.04.2016