LIVE, Ticker, LIVE-Ticker, EURO, Deutschland vs Italien, Deutschland, Italien, #GERvsITA, #GERITA, #DEUITA, #EURO2016

© Sportreport

Bei der EURO 2016 steht das dritte Viertelfinale Deutschland vs. Italien auf dem Programm. Für die meisten Experten kommt es in Bordeaux zu einem vorweggenommenen Finale.

Werfen wir einen Blick auf des bisherigen Turnierverlaufs: Deutschland beendete die Gruppe C wie erwartet an der Spitze. Im ersten Spiel gab es einen Erfolg gegen die Ukraine. In der letzten Begegnung gelang ein Sieg gegen die Ukraine. In der zweiten Begegnung stand das Schlüsselspiel gegen Polen auf dem Programm. Dabei trennten sich die beiden Teams torlos Unentschieden. Im Achtelfinale wartete die Slowakei. Der souveräne 3:0-Sieg lässt im Lager des Weltmeisters Lust auf mehr hochkommen. Im Viertelfinale kommt es nun zum Duell mit Angstgegner Italien.
Die „Squadra Azzurra“ beendete die Gruppe E ebenfalls auf Rang eins. Nach Siegen gegen Belgien und Schweden war die Niederlage im letzten bereits bedeutungslosen Gruppenspiel gegen Irland zu verschmerzen. Im Achtelfinale stand der Schlager gegen Spanien auf dem Programm. Italien setzte sich mit 2:0 durch entthronte damit den amtierenden Europameister.

Der amtierende Weltmeister Deutschland trifft auf den Angstgegner. In acht Spielen bei Welt- oder Europameisterschaften gab es für die DFB-Elf keinen Sieg. Auch im direkten Duell der bisher 33 Spielen liegt Italien voran. 15 Siege stehen zehn Unentschieden und acht Niederlagen gegenüber. Italien ist somit rein statistisch betrachtet in der Favoritenrolle. Die Experten sind sich einig. Ein sehr knappes, taktisch orientiertes Spiel wird erwartet. Ob es so kommt und die Antwort auf alle weitere Fragen wird das Spiel bringen.

Mit Sportreport sind sie – wie gewohnt – LIVE am Ball. Spielbeginn bei Deutschland vs. Italien ist um 21 Uhr.

Stade de Bordeaux, SR Kassai (HUN)

Tore: Özil (65.) bzw. Bonucci (78./Elfer)

Aufstellungen:
Deutschland: Neuer – Höwedes, Boateng, Hummels – Kimmich, Khedira (16./Schweinsteiger), Özil, Kroos, Hector – Müller – Gomez (72./Draxler)
Italien: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini (121./Zaza) – Florenzi (86./Darmian), Sturaro, Parolo, Giaccherini, De Sciglio – Pelle, Eder (107./Insigne)

LIVE-Twitter:
Die Twitterwall zum Spiel




02.07.2016