LIVE, Ticker, LIVE-Ticker, EURO, Viertelfinale, Frankreich vs. Island, Frankreich, Island, #FRAISL, #EURO2016

© Sportreport

Bei der EURO 2016 steht das vierte Viertelfinale Frankreich vs. Island auf dem Programm. Schlägt der Außenseiter erneut zu oder wird der EM-Gastgeber der Favoritenrolle gerecht?

Das kleinste Land der EURO Geschichte wurde im Turnierverlauf zu einem wahren Giganten. Island überstand die Gruppenphase am Ende auch dank eines Siegs gegen Österreich. Im Achtelfinale folgte eine handfeste Sensation. Dank eines 2:1-Siegs über England. Dort soll das sportliche Märchen der „Insel-Kicker“ weiter gehen. Gegner ist aber niemand geringer als EURO-Gastgeber Frankreich.

Die „Equipe Tricolore“ startete durchwachsen ins Turnier. In den ersten beiden Spielen gegen Rumänien und Albanien wurden die Siege erst in der absoluten Schlussphase des Spiels sichergestellt. Das abschließende Remis gegen die Schweiz bedeutete den Sieg in der Gruppe A und ein Achtelfinale gegen Irland. Bis zur Pause sah es dabei nach einer Sensation aus. Doch nach der Pause drehte der EM-Gastgeber und feiert am Ende einen 2:1-Sieg. Im Viertelfinale kommt es nun also zum Duell mit Sensationsteam Island. Wird das kleinste Land der EURO-Geschichte ein Stolperstein für den Endrunden-Gastgeber.

Rein statistisch gesehen spricht alles für den Favoriten. EM-Gastgeber Frankreich hat von den bisher elf absolvierten Spielen acht gewonnen. Drei Begegnungen endeten Unentschieden. Island ist gegen die „Equipe Tricolore“ noch ohne Sieg.

Die Experten sind sich im Vorfeld des Spiels einig. Frankreich hat die bessere Qualität der Einzelspieler und den Heimvorteil. Island schwebt auf einer Wolke der Euphorie die den Außenseiter besonders gefährlich macht. Daher wird allgemein mit einem sehr intensiven Spiel gerechnet. Mit Sportreport sind sie – wie gewohnt – LIVE am Ball. Spielbeginn bei Frankreich vs. Island ist um 21 Uhr.

St. Denis; SR Kuipers (NED)

Tore: Giroud (12., 59.), Pogba (20.), Payet (43.), Griezmann (45.) bzw. Sigthorsson (56.) B.Bjarnason (84.)

Frankreich: Lloris – Sagna, Umtiti, Koscielny (Mangala/72.), Evra – Pogba, Matuidi, Coman – Griezmann, Giroud (Gignac/60.), Payet (Coman/80.)
Island: Halldorsson – Saevarsson, Arnason (Ingason/46.), R. Sigurdsson, Skulason – Gudmundsson, Gunnarsson, G.Sigurdssson, B.Bjarnason – Bödvarsson (Finnbogason/46.), Sigthorsson (Gudjohnson/83.)

LIVE-Twitter:
Die Twitterwall zum Spiel




03.07.2016