KAC

© Sportreport

Der EC KAC gibt die Verpflichtung des kanadischen Flügelstürmers Matthew Neal (24) bekannt. Der Absolvent des Rensselaer Polytechnic Institute (RPI) absolvierte 2015/16 seine erste Saison als Profi und repräsentierte dabei in erster Linie die Quad City Mallards in der ECHL, zu deren teamintern zweitbestem Scorer er avancierte.

Ab Montag nimmt der kanadische Angreifer Matt Neal am Training des EC-KAC teil. Der 24-jährige Linksschütze erhält in den kommenden Wochen die Möglichkeit, den Trainerstab von seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Der in Minesing, Ontario, geborene Flügelstürmer repräsentierte von 2011 bis 2015 das Rensselaer Polytechnic Institute (RPI) in der US-Amerikanischen College-Liga, wobei er die Engineers im Jahr seines Studienabschlusses als Kapitän aufs Eis führte. Seine erste Saison als Profi, 2015/16, verbrachte Matthew Neal in der ECHL, wo er mit 51 Punkten in 67 Partien zum teamintern zweitbesten Scorer der Quad City Mallards avancierte.

Beim EC-KAC unterzeichnete der Kanadier einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2016/17, der eine beiderseitige Ausstiegsklausel bis zum EBEL-Start beinhaltet.

Head of Hockey Operations Dieter Kalt: „Vor uns steht ein intensives Vorbereitungsprogramm, in dem wir zwischenzeitlich auf einige A- und U20-Nationalspieler verzichten müssen. Dieser Umstand eröffnet uns die Möglichkeit, während dieser Phase neue Spieler zu testen und uns anzusehen, ob und wie sie in unser Team passen. Matthew Neal wurde uns als gute Ergänzung empfohlen, nun nutzen wir die Gelegenheit, uns selbst von ihm zu überzeugen.“

Medieninfo Erste Bank Eishockey Liga

30.07.2016