U19

© Sportreport

Bei der U19-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Larnaca/Zypern haben Moritz Fabian Kindl und Lauris Dine Ochaya das Achtelfinale erreicht. Das als Nummer fünf gesetzte ÖVV-Duo behielt am Samstag in der Zwischenrunde gegen Bertran/Fernandez (URU/25) in 30 Minuten mit 2:0 (21:16, 21:17) die Oberhand und traf im Achtelfinale auf Poluian/Vietskiy (UKR/3). Der Nummer drei des Turniers musste man sich schlussendlich in 31 Minuten 18:21, 17:21 geschlagen geben.

lona Kiss/Victoria Deisl hatten es direkt ins Achtelfinale geschafft. Dort bekam es das als Nummer 9 gesetzte Team am Nachmittag mit Plummer/Mirkovic (USA/28) zu tun. Die US- Amerikanerinnen warfen in der Zwischenrunde die Nummer-eins-Paarung des Turniers, Zakchaiou/Chatzikonstanta (ZYP/1), mühelos in zwei Sätzen (21:15, 21:15) aus dem Bewerb. Auch Kiss/Deisl konnten sie nicht stoppen und verloren das Achtelfinalspiel in 27 Minuten glatt 12:21 und 10:21.

30.07.2016