SKN St. Pölten, Karl Daxbacher, Admira Wacker

© Sportreport

Last-Minute-Sieg für St. Pölten gegen die Admira im Niederösterreich-Derby. Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.

SKN St. Pölten – FC Admira Wacker Mödling 2:1(0:0)

Schiedsrichter: Harald Lechner

Daniel Schütz (SKN St. Pölten):

…über das Spiel: „Wir haben uns ziemlich schwer getan in der ganze Partie und glücklich gewonnen. Die Admira hatte die besseren Chancen.“

…über seinen Siegtreffer: „Viel hätte danach nicht mehr passieren können, das war in letzter Sekunde. Ich habe nicht mal gesehen, wo der Tormann steht. Jetzt ist man erleichtert, wenn man mit drei Punkten nach Salzburg fährt.“

Andreas Dober (SKN St. Pölten):

…über das Spiel: „Wir haben 90 Minuten fighten müssen, in der Bundesliga müssen wir uns die Punkte sehr hart erkämpfen. Vielleicht hatten wir heute das Glück das Tüchtigen. Die drei Punkte sind sehr wichtig.“

Karl Daxbacher (Trainer SKN St. Pölten):

…über das Spiel: „Ich war mit der Leistung meiner Mannschaft über weite Strecken nicht zufrieden. Erst nach dem Ausschluss haben sie mehr Glauben und mehr Leidenschaft gezeigt. Dann haben wir auch bis zum Schluss gekämpft und sind belohnt worden. Das Resultat sagt nicht immer alles aus. Der Sieg ist total wichtig, aber davor hätten wir in Rückstand geraten können.“

Frenkie Schinkels (Sportdirektor SKN St. Pölten):

…über den Fall Tomasz Wisio: „Morgen haben wir beim Senat 5 einen Schlichtungsversuch. Er wird bei uns nicht mehr mittrainieren können, weil wir der Meinung sind, dass er nicht die Qualität für die Bundesliga bringt. Unser Trainer heißt mit Spitznamen Sir, der hat ihm das wunderschön vermittelt. Wir haben es vor der Saison gesagt. Die Frau Richterin, die noch nicht oft in einer Kabine gesessen ist, hat gesagt, dass er mittrainieren muss. In meinen Augen kann das nur ein Trainer oder Sportdirektor. Sportlich kann er nicht mitmachen, aber er kriegt alles, was ihm zusteht.“

…über das Dopinggeständnis in seiner Kolumne: „Ich habe vor 32 Jahren mal von einem Engländer was bekommen: ich bin 90 Minuten wie ein Trottel gerannt, hab aber keinen Ball richtig geschossen. Ich will sagen, dass Doping im Fußball nichts bringt. Vom Doping schießt du die Bälle nicht ins Kreuzeck.“

Thomas Ebner (FC Admira Wacker Mödling):

…über das Spiel: „Wir wollten gewinnen, das ist uns nicht gelungen. In der ersten Hälfte hätten wir schon ein oder zwei Tore schießen müssen. Bis zur roten Karte haben wir recht gut gespielt und dann wäre das Unentschieden gerecht gewesen.“

Oliver Lederer (Trainer FC Admira Wacker Mödling):

…über das Spiel: „Heute gibt es keine zwei Meinungen: wir waren bis Ausschluss die klar bessere Mannschaft mit geilen Torchancen. Hätten wir davor den Sack zu gemacht, wäre der Ausschluss egal gewesen.“

…über den Saisonstart: „Das waren zwei eher bescheidene Leistung, aber auswärts. Die heutige Leistung kann zufrieden stimmen. Drei Punkte sind besser als keiner.“

Martin Scherb (Sky Experte):

…über die Siegermannschaft: „Der Mannschaft war der Druck anzumerken. Der Spielplan hat das Denken bestimmt und deshalb ist die Leidenschaft verloren gegangen.“

31.07.2016