Mario Seidl, Oberwiesenthal

© Sportreport

Der zweite Bewerb vom Sommer-Grand-Prix brachte für die ÖSV-Kombinierer den zweiten Podestplatz. Mario Seidl überquerte nach einem soliden Sprung und einer sehr guten Laufleistung als Zweiter die Ziellinie, der Sieg geht mit 2,8 Sekunden Vorsprung an Jarl Magnus Riiber (NOR). Dritter wurde Lokalmatador Björn Kircheisen (GER, +5,1sek).

Bereits auf der Schanze setzte mit Franz-Josef Rehrl ein ÖSV-Athlet ein rot-weiß rotes Ausrufezeichen. Er erwischte mit 100 Metern einen sehr guten Sprung und ging als Zweiter ins Rollerrennen. Allerdings betrug der Vorsprung vom Norweger Jarl Magnus Riiber, der den Sprungdurchgang ganz klar für sich entscheiden konnte, bereits 1min 9sek. Mario Seidl zeigte bei nicht ganz leichten Bedingungen ebenso eine solide Sprungleistung. Als Elfter startete er mit 1min 32sek Rückstand auf Riiber ins Rollerrennen.

Auf den 10 Kilometern durch den Kurort Oberwiesenthal lief Jarl Magnus Riiber ein einsames Rennen vorne weg. Schlussendlich brachte er den Sieg mit 2,8 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Hinter Riiber aber bildete sich eine starke Verfolgergruppe, in der sich Seidl, Rehrl und auch Bernhard Gruber befanden. Auf der Zielgeraden zündete Mario Seidl dann den Turbo und fixierte damit den zweiten Platz. Rehrl lieferte sich mit Kircheisen noch einen heißen Kampf um Platz 3, den er nur um wenige Zentimeter verlor und den Wettkampf auf dem sehr guten vierten Rang beendete. Mit Bernhard Gruber als 8. platzierten sich gesamt 3 ÖSV-Athleten in den Top Ten.

Die weiteren Platzierungen der Österreicher:
22. Philipp Orter
25. Thomas Jöbstl
29. Harald Lemmerer
37. Martin Fritz
39. Mika Vermeulen

Ergebnisliste online unter:
http://medias1.fis-ski.com/pdf/2017/NK/4104/2017NK4104ROF.pdf

Stimmen:
Mario Seidl:

Franz-Josef Rehrl:

Die nächste Station des Sommer-Grand-Prix ist Villach. In der Alpenarena in Villach, die dieses Jahr ihr 20-Jähriges Bestehen feiert, steht kommenden Mittwoch ein Einzelbewerb am Programm.

Zeitplan:
Dienstag, 30.08.2016
17.00 Uhr: offizielles Training HS 98
19.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 98

Mittwoch, 31.08.2016
15.30 Uhr: Probedurchgang HS 98
17.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 98
19.00 Uhr: Rollerrennen Einzel 10km

Medieninfo ÖSV

28.08.2016