Vienna Vikings, Michael Haider

© Sportreport

Paukenschlag im heimischen American Football – Michael Haider von den Vienna Vikings wurde ab 26. Dezember aufgrund einer positiven Dopingprobe vorläufig suspendiert.

Am 25. November wurde in Wien eine Out-Competition-Control beim Wiener durchgeführt. Die Analyse ergab, dass die Dopingprobe die verbotene Substanz GW1516 (S4.5.1, ein sogenannter Metabolischer Modulator) gefunden wurde.

Im Rahmen des folgenden Verfahrens erhält Michael Haider die Möglichkeit zu einer Stellungnahme und kann die Öffnung der B-Probe beantragen.

Auf Facebook erklärte der Wiener, dass sich der Fehler für die positive Dopingprobe bei ihm selbst liegt. „Jeder muss sich genau erkundigen was in Supplements enthalten ist und nicht auf die Auskunft anderer zu vertrauen. Ich werde mich in Zukunft dafür einsetzen vor den Gefahren der Supplement Industrie zu warnen“, postete der Linespieler der Vienna Vikings auf seinem privaten Account.

Das Posting von Michael Haider

27.12.2016