Tennis, Thiem, Dominic Thiem, Viertelfinale, Brisbane, Dimitrov, Grigor Dimitrov

© Sportreport

Schade! Dominic Thiem scheidet im Viertelfinale in Brisbane gegen Grigor Dimitrov. Somit kann der Niederösterreicher den Halbfinal-Einzug vom Vorjahr nicht wiederholen.

Die erste Niederlage für Dominic Thiem im neuen Jahr. Der 23-jährige hatte zunächst ein Freilos, ehe er Sam Groth im Achtelfinale eliminieren konnte. Doch im Viertelfinale war Endstation. Der Niederösterreicher musste sich Grigor Dimitrov mit 3:6, 6:4, 3:6 geschlagen geben. Hauptproblem von Thiem in diesem Spiel war die Chancenauswertung. Darüber hinaus hatte der 23-jährige Probleme mit seinem Service. Ein Sieg wäre durchaus möglich gewesen, aber der Österreicher konnte lediglich einen seiner 14 Breakbälle verwerten. Somit konnte der auf Nummer sieben eingestufte Bulgare Grigor Dimitrov im Head-to-Head Duell mit dem Lichtenwörthner auf 1:1 stellen.

Der Weltranglisten-Achte zeigte sich auf seiner Facebook-Seite selbstkritisch:

Nächste Woche geht es für ihn nach Sydney, wo er vor den Australian Open noch einmal Selbstvertrauen tanken kann.

Noch ein Hinweis in eigener Sache:

„Liken“ sie uns auf Facebook unter folgendem Link Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie uns auf Twitter unter folgendem Link Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch auf Sportreport.

06.01.2017