Eishockey, EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Black Wings Linz, VSV, Villach, VSV vs. Black Wings Linz

© Sportreport

Die Black Wings Linz feiern in Villach einen ungefährdeten 5:2 Sieg und nahmen den Kärntnern somit auch noch die letzte rechnerische Chance auf einem Platz in der Pick-Round.

Die Gäste aus Linz ließen nichts anbrennen und gaben von Anfang an Vollgas. Nach 43 Sekunden brachte Sebastien Piche die Stahlstädter, nach Zuspiel von Dan DaSilva, in Führung. Fünf Minuten später klingelte es erneut im Villacher Gehäuse. Nach Traumpass von Piche brauchte Ex-Adler Rick Schofield den Schläger nur mehr hinhalten und netzte so zum 2:0 ein. Zur Mitte des Startdrittels fanden auch die Villacher langsam ins Spiel und Olivier Latendresse schoss Florian Janny auf den Rücken und dieser bugsierte den Puck zum Zwischenstand von 2:1 selbst ins Tor.

Im Mitteldrittel hatten die Hausherren wieder etwas an Selbstvertrauen gewonnen. Jan Urbas konnte in der 25 Minute nach einem wilden Gestocher vor dem Linzer Goalie die Scheibe im Tor unterbringen. Gerade als die Blau-Weißen dabei waren, etwas die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen, meldete sich DaSilva zurück. Er nahm einen Pass von Brian Lebler, mit dem Rücken zum Tor an, drehte sich und versenkte den Puck eiskalt im Netz. Dann wurde die Partie durch viele Fouls etwas zerfahren. So ging es mit 2:3 in die Pause.

Der VSV gab im Schlussdrittel noch einmal alles, diese Tatsache beeindruckte die Oberösterreicher jedoch keineswegs. Sie spielten den Schlussabschnitt ganz cool herunter. In der 50 Minute durfte sich auch noch Rob Hisey in die Torschützenliste eintragen. Die einzig nennenswerte Chance der Adler war ein Lattenschuss, ansonsten produzierte die Offensive der Adler nicht viel Aussichtsreiches. Gleichzeitig mit der Schlusssirene versenkte Schofield den Puck im leeren Tor.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 42:

Mi. 11.01.2017: EC VSV – EHC Liwest Black Wings Linz 2:5 (1:2,1:1,0:2)
Schiedsrichter: BULOVEC/TRILAR, 2756 Zuschauer;
Tore VSV: Latendresse (10.), Urbas (25.),
Tore BWL: Piche (1.), Schofield (6.,60.), DaSilva (30.), Hisey (50.);

Medieninfo: Erste Bank Eishockey Liga

11.01.2017