Sturm Graz, Franco Foda, Vertragsverlängerung

© Sportreport

Nach mehreren Verhandlungsrunden ist es vollbracht. Der SK Puntigamer Sturm Graz setzt beim Trainerteam auf Kontinuität und verlängert mit Cheftrainer Franco Foda. Der gebürtige Mainzer unterschreibt bei den Schwarz-Weißen einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum Jahr 2019. „Für mich ist Franco Foda ein absoluter Fußballfachmann und einer der besten Trainer Österreichs. Darum war es von Anfang klar, dass wir mit ihm weiterarbeiten wollen. Wie bei allen Herausforderungen, denen wir uns in den letzten Monaten gestellt haben, war aber auch bei der Vertragsverlängerung von Franco Foda ein Credo ganz klar: Die Qualität des Ergebnisses muss über der zeitlichen Komponente stehen. Hier haben wir, das für beide Seiten beste Paket gefunden“, so Geschäftsführer Sport Günter Kreissl zur Verlängerung.

Längst dienender Trainer der Klubgeschichte
Foda hat als Spieler und Trainer unglaubliche 515 Pflichtspiele für den SK Sturm bestritten. Zählt man die Spiele für die SK Sturm Graz Amateure dazu sind es gar 635 Bewerbspartien auf und neben dem Spielfeld. Sowohl in der Dauer als Sturm-Trainer, als auch in der Anzahl der Spiele als Coach konnte der 50-Jährige mittlerweile den Jahrhunderttrainer Ivica Osim einholen. In acht Jahren und zehn Monaten (vgl. Osim: 8 Jahre und 4 Monate) stand Foda in 384 Pflichtspielen der Schwarz-Weißen in der Coaching-Zone. 170 Siege stehen 93 Remis und 121 Niederlagen gegenüber. Vor dem Engagement als Cheftrainer war der Deutsche vier Jahre und fünf Monate Nachwuchs- und Amateurtrainer. Er war an allen Titeln der Murstädter entweder als Spieler (2 x Meister, 3 x Cupsieger) oder Trainer (1 x Meister, 1 x Cupsieger) beteiligt. Cheftrainer Franco Foda über die Vertragsverlängerung: „Ich freue mich natürlich über die Vertragsverlängerung. Ich habe in den letzten Monaten auch immer wieder betont, dass ich gerne bei Sturm Graz Trainer bin. Für mich war einfach das Wichtigste, das Vertrauen des Vereins zu spüren. Das war der Fall. Ich habe hier eine Mannschaft, die jung und hungrig ist und über Entwicklungspotential verfügt. Es macht mir Spaß hier zu arbeiten.“ Mit Thomas Kristl als Co-Trainer verlängert ein weiteres Urgestein des SK Sturm seinen Vertrag. Der gebürtige Bayer saß in 235 Spielen der Schwoazen als Assistenz-Trainer auf der Trainerbank. Im Jahr 2012 war Kristl in sieben Spielen als Interimstrainer tätig.

Trainersteckbrief Franco Foda
2001 – 2002 Sturm Graz – Amateure und Co-Trainer
2002 – 2003 Sturm Graz-Cheftrainer ab 11.Runde
MS: 26 Spiele, 10 Siege, 4 Remis, 12 Niederlagen
Rang 6, 47 Punkte
Cup: 2 Spiele, 1 Sieg, 1Niederlage
UEFA-Cup: 6 Spiele, 2 Siege, 4 Niederlagen
2003 – 2004 Sturm Graz Amateure
2004 – 2005 Sturm Graz Amateure
2005 – 2006 Sturm Graz Amateure
2006 – 2007 Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 36 Spiele,16 Siege, 6 Remis, 14 Niederlagen
Rang 7, 54 Punkte (13 Punkte Abzug, eigentlich 4.)
Cup: 1 Spiel, 1 Niederlage
2007 – 2008 Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 36 Spiele, 15 Siege, 11 Remis, 10 Niederlagen
Rang 4, 56 Punkte
Kein Cup wegen EM in Österreich
2008 – 2009 Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 36 Spiele, 17 Siege, 9 Remis, 10 Niederlagen
Rang 4, Herbstmeister, 60 Punkte
Cup: 3 Spiele, 2 Siege, 1 Niederlage
UI-Cup: 6 Spiele, 2 Siege, 3 Remis, 1 Niederlage
2009 – 2010 Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 36 Spiele, 16 Siege, 10 Remis, 10 Niederlagen
Rang 4, 58 Punkte
Cup: 5 Spiele, 5 Siege – ÖFB-Cup-Sieger
Für die Euroleague qualifiziert!
11 Spiele, 4 Siege, 3 Remis, 4 Niederlagen
2010 – 2011 Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 36 Spiele, 19 Siege, 10 Remis, 7 Niederlagen
Österreichischer Meister, 66 Punkte
Cup: 4 Spiele, 3 Siege, 1 Niederlage
Euro-League-Qualifikation: 4 Spiele, 1 Sieg, 1 Remis, 2 Niederlagen

2011 – 2012 Sturm Graz-Cheftrainer bis 29. Runde
MS: 29 Spiele, 10 Siege, 11 Remis, 9 Niederlagen
Rang 5, 51 Punkte bis zur 29. Runde
Cup: 3 Spiele, 2 Siege, 1 Niederlage
Champions-League-Qualifikation und Euro-League:
12 Spiele, 3 Siege, 2 Remis, 7 Niederlagen
2012 – 2013 1.FC Kaiserslautern-Cheftrainer
MS 2. Bundesliga, Rang 2 und Niederlage in der
Aufstiegsqualifikation gegen Hoffenheim
2013 – 2014 1.FC Kaiserslautern-Cheftrainer
MS 2. Bundesliga Rang 4 bis zur Runde 10
2014 – 2015 Sturm Graz-Cheftrainer ab 11.Runde
MS: 26 Spiele, 13 Siege, 7 Remis, 6 Niederlagen
Rang 4, 46 Punkte (insgesamt 58 Punkte)
Cup: 1 Spiel, 1 Niederlage
2015 – 2016 Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 36 Spiele, 12 Siege, 12 Remis, 12 Niederlagen
Cup: 4 Spiele, 3 Siege, 1 Niederlage
Euro-League-Qualifikation: 2 Spiele, 1 Remis, 1 Niederlage
2016- Herbst Sturm Graz-Cheftrainer
MS: 20 Spiele, 12 Siege, 3 Remis, 5 Niederlagen
Herbstmeister
Cup: 3 Spiele, 2 Siege, 1 Niederlage (Elfmeterschießen)

Medieninfo Sturm Graz

10.02.2017