Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, SV Mattersburg, WAC, 22. Runde

© Sportreport

In der 22. Runde der tipico Bundesliga stand das Duell SV Mattersburg vs. WAC auf dem Programm. Dabei knnen die Burgenländer den zweiten Sieg im Frühahr unter Neo-Coach Gerald Baumgartner feiern und die Wölfe knapp mit 2:1 besiegen.

Das Spiel im Pappelstadion begann mit einem Knalleffekt. Nach Vorarbeit von Maierhofer brachte Röcher bereits in der achten Minute die Gastgeber in Führung. Nach in der ersten Viertelstunde gelang dem WAC die Antwort. Tschernegg schickt Orgill auf die Reise. Der behält die Nerven und erzielt den 1:1-Ausgleichstreffer. Das war gleichzeitig der Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst der WAC durch Prosenik die große Chance auf den Führungstreffer. Auf der Gegenseite war der SV Mattersburg effektiver. Solostürmer Maierhofer brachte die Burgenländer in der 61. Minute mit 2:1 in Führung. Die Gäste aus Kärnten drückten in der Folge auf den Ausgleichstreffer. Dieser sollte jedoch nicht gelingen. Die Burgenländer feiern am Ende einen 2:1-Heimsieg gegen den WAC. Mit dem zweiten Sieg in Folge geben die Burgenländer die „rote Laterne“ ab.

SV Mattersburg vs. WAC 2:1 (1:1)
Pappelstadion, SR Heiß

Tore: Röcher (8.), Maierhofer (61.) bzw. Orgill (14.)

18.02.2017