Barcelona

© Sportreport

Am Dienstag stand in Barcelona der zweite Tag der Formel-1-Testfahrten auf dem Programm. Die Tagesbestzeit ging dabei an Ferrari.

Genauer gesagt war Kimi Räikkönen der Schnellste. Der Finne absolvierte 108 Runden und war mit einer Zeit von 1:20,960 Minuten von der Spitze des Klassements nicht zu verdrängen. Rang zwei belegt am Ende Lewis Hamilton. Der Vize-Weltmeister hat am Ende 0,023 Sekunden Rückstand. Mit Respektabstand auf Rang drei folgt Max Verstappen (NED/Red Bull Racing) mit einer Zeit von 1:22,200.

Die Testfahrten in Barcelona laufen noch bis Donnerstag. In der kommenden Woche (7. – 10. März) folgt die nächste Testphase ebenfalls vor den Toren der katalanischen Metropole. Die Formel-1-Saison 2017 startet am 26. März in Australien.

Infobox:

Formel-1-Testfahrten in Barcelona – Die Zeiten vom Dienstag

1. Kimi Räikkönen FIN Ferrari 1:20,960 108 *
2. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:20,983 66
3. Max Verstappen NED Red Bull 1:22,200 89
4. Kevin Magnussen DEN Haas 1:22,204 118
5. Esteban Ocon FRA Force India 1:22,509 86
6. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 1:22,956 68
7. Valtteri Bottas FIN Mercedes 1:22,986 102
8. Jolyon Palmer GBR Renault 1:24,139 53
9. Antonio Giovinazzi ITA Sauber 1:24,617 67
10. Stoffel Vandoorne BEL McLaren 1:25,600 40
11. Lance Stroll CAN Williams 1:26,040 12
* gefahrene Runden

01.03.2017