Eishockey, EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Medvescak Zagreb, Rückkehr

© Sportreport

Laut Informationen der Erste Bank Eishockey Liga könnte Medvescak Zagreb ein Comeback in der Erste Bank Eishockey Liga feiern. Die Kroaten könnten bereits ab der kommenden Saison aus der KHL zurückkommen.

Medvescak Zagreb soll laut einer Aussendung der Erste Bank Eishockey Liga vor einer Rückkehr stehen. Schon vor Monaten tauchten Gerüchte auf, wonach die Bären ein Comeback in der EBEL feiern könnten. Und das, obwohl der Präsident noch meinte: „Wir haben für die EBEL kein Geld.“ Bis Juli bleibt daher offen, wie man ein Budget auf dei Beine stellen möchte.

Die Aussendung der Erste Bank Eishockey Liga im Wortlaut:

Medvescak Zagreb steht in der Erste Bank Eishockey Liga vor einer Rückkehr. Das Präsidium der Erste Bank Eishockey Liga hat dem Auftrag der EBEL-Generalversammlung 2016 folgend, nach umfangreicher Prüfung der geforderten Unterlagen, dem Antrag von KHL Medvescak Zagreb zur Wiedererlangung der Vollmitgliedschaft in der Erste Bank Eishockey Liga und der damit verbundenen Spielberechtigung stattgegeben. KHL Medvescak Zagreb hat nun bis zum 15. März 2017 Zeit, die erteilte Spielberechtigung final zu bestätigen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

03.03.2017