Barcelona, Felipe Massa

© Sportreport

In Barcelona stand am Dienstag der Auftakt zur zweiten Phase der Formel-1-Tests auf dem Programm. Die Bestzeit markierte dabei der Brasilianer Felipe Massa.

Der Brasilianer fuhr mit seinen Supersoft-Reifen eine Zeit von 1:19,726 Minuten. Ihm am nächsten kam der Australier Daniel Ricciardo. Der Red Bull-Pilot hatte mit seinen Ultrasoft-Reifen eine Verspätung von 0,174 Sekunden. Platz drei belegte der dreifache Weltmeister Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot benötigte war mit dem Soft-Reifen unterwegs und benötigte in seinem schnellsten Umlauf fast eine dreiviertel Sekunde länger.

Infobox:

Formel-1-Testfahrten in Barcelona – Die Dienstagzeiten im Überblick:
1. Felipe Massa BRA Williams 1:19,276 67*
2. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 1:19,900 52
3. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:20,456 49
4. Sebastian Vettel GER Ferrari 1:21,127 82
5. Esteban Ocon FRA Force India 1:21,347 59
6. Kevin Magnussen DEN Haas 1:21,676 48
7. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 1:21,965 45
8. Stoffel Vandoorne BEL McLaren 1:22,698 34
9. Pascal Wehrlein GER Sauber 1:23,336 47
10. Jolyon Palmer GBR Renault 1:24,790 15
* gefahrene Runden

07.03.2017