Thorsten Fink (Trainer Austria Wien): „Wir haben in der Situation auf jeden Fall Glück gehabt.“

© Sportreport

Im Rahmen der 25. Runde der Tipico Bundesliga trafen im Ernst Happel Stadion Austria Wien und der WAC aufeinander. Die Hausherren hatten dabei das Spiel fest im Griff. Nach 90 Minuten stand es 3:0 für die Veilchen. Wichige drei Punkte, denn Tabellenführer Salzburg kam über ein 1:1 bei Admira Wacker nicht hinaus.

FK Austria Wien – RZ WAC 3:0 (1:0)
Schiedsrichter: Andreas Kollegger

Thorsten Fink (Trainer FK Austria Wien):
… über das Spiel: „Wir sind froh, ich denke wir haben ein gutes Spiel gemacht.“

… über die Elfmetersituation: „Wir haben in der Situation auf jeden Fall Glück gehabt, weil manche Schiedsrichter pfeifen da auf jeden Fall Elfmeter.“

… über die Wichtigkeit des Sieges: „Wenn man weiß, dass man nächste Woche in Salzburg spielt war der Sieg schon sehr, sehr wichtig für uns.“

Osman Hadzikic (Torwart FK Austria Wien):
… über das Spiel: „Wir haben von Anfang an versucht unser Spiel durchzudrücken und ich denke, dass es meine Mannschaft heute sehr gut gemacht hat. Wir haben Wolfsberg fast gar nicht ins Spielen kommen lassen.“

… über den möglichen Elfmeter: „Ich berühre ihn eigentlich nicht einmal wirklich. Ich glaube, dass es kein Elfmeter ist.“

Heimo Pfeifenberger (Trainer RZ Pellets WAC):
… über Gerüchte eines Angebots aus der Schweiz: „Ich weiß von nichts.“

… über die Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben ganz gut angefangen. Wir haben viele Bälle gewonnen, aber nach vorne waren wir ein bisschen zu schlampig und dann war die Elfmetersituation, was ein klarer Elfmeter gewesen ist bei 0:0. Das hätte uns sicher in die Karten gespielt.“

Michael Konsel (Sky Experte):
… über das Spiel: „Die Austria war schon die bessere Mannschaft aber so klar und eindeutig war es auch wieder nicht.“

… über das Führungstor der Austria Wien: „Sehr unglücklich! Es war super gespielt von der Austria über Venuto sehr schnell, er wird so in die Mitte geschlenzt mit dem Außenrist, ganz unorthodox, und deswegen auch schwer zu berechnen für den Tormann und dann wird es ganz, ganz schwer und sehr unglücklich für den Verteidiger natürlich. Was soll er machen? Wenn er durchzieht schießt er wahrscheinlich den Tormann an, es war nicht viel Platz da, Venuto kommt schon, also ganz eine unglückliche Situation.“

… über die strittige Elfmeterszene: „Man sieht es schon ganz deutlich, dass da was passiert ist, ein Kontakt war da. Obwohl es schaut ein bisschen seltsam aus, wie sich der WAC Spieler verhalten hat. Normalerweise fliegt man gleich und möglicherweise hat er gedacht er erwischt den Ball noch, aber Fakt ist, es wäre Elfmeter gewesen und dann gibt es natürlich, da hat der Heimo schon recht, einen anderen Spielverlauf.“

Anton Pfeffer (Sky Experte):
… über die Elfmeterszene: „Wenn es eine Berührung war, dann war es ein Elfmeter. Ist aber nicht gegeben worden, infolgedessen rein hypothetisch.“

Presseinfo Sky Austria/red.

11.03.2017