Fußball, Tipico Bundesliga, 25. Runde, Rapid Wien, Sturm Graz, Topspiel, Vorbericht, #stuscr

© Sportreport

Das Topspiel in der 25. Runde der Tipico Bundesliga lautet SK Rapid Wien gegen SK Sturm Graz. Die Hütteldorfer wollen die Misere der letzten Spiele mit einem Sieg gegen Sturm beenden. Sturm Graz hingegen braucht in der Merkur Arena drei Punkte im Kampf um die Europa League-Plätze.

Vor dem Spiel gegen den Tabellenvierten Sturm Graz hofft man bei Rapid Wien endlich auf ein Erfolgserlebnis im neuen Jahr. Rapid-Coach Damir Canadi sieht das derzeitige Problem der Mannschaft in der Ausführung der finalen Aktion, weckt aber zugleich Hoffnung: „Die letzte Zone, der letzte Pass, der letzte Abschluss, alles was man da hineinzielen kann, das wird kommen. Das hat etwas mit Vertrauen zu tun.“ Dennoch verspricht das Spiel gegen Red Bull Salzburg letztes Wochenende mehr, man will auf die gute Leistung aufbauen. „Manchmal kann man sich nicht erklären warum man gewinnt und manchmal kann man sich nicht erklären warum man verliert. Das ist ganz einfach so im Sport“, fügte Damir Canadi hinzu.

Ex-Sturm Graz Spieler Mario Sonnleitner, der am Sonntag sein 200. Spiel für Rapid Wien bestreiten könnte, sieht die Hütteldorfer gut vorbereitet: „Wir wissen von ihren Stärken sowie Schwächen und gehen voller Motivation in das Spiel, wollen dort natürlich drei Punkte holen.“ Den Grazern fehlen derzeit 2 Punkte auf Austria Wien sowie 4 Punkte auf SCR Altach. Seit der Winterpause konnte Sturm Graz in vier Spielen lediglich einen Sieg und ganze drei Niederlagen verbuchen. Das 3:0 gegen den Konkurrenten aus Altach letzte Woche brachte wieder Hoffnung bei den „Blackies“ mit sich. Nach dem starken Saisonstart will man nun doch zumindest einen Europa League Platz für sich beanspruchen.

Tipico Bundesliga 25. Runde
SK Sturm Graz vs. SK Rapid Wien
Merkur Arena, SR Alain Bieri
Anstoß 16:30

Hier nochmals die Pressekonferenz von Rapid Wien vor dem Duell gegen Sturm Graz in voller Länge:

12.03.2017