Fußball, Bundesliga, Sky Go Erste Liga, FC Wacker Innsbruck, LASK Linz, Floridsdorfer AC, SV Horn, SC Wiener Neustadt, Vorschau

© Sportreport

Am Montag und Dienstag stehen fünf Partien der 24. Runde in der Sky Go Ersten Liga auf dem Spielplan. Zahlen, Daten und Fakten zu den fünf Begegnungen.

FC Wacker Innsbruck – SC Austria Lustenau
Montag, 13.03.2017, 18:30 Uhr, Tivoli Stadion Tirol, Schiedsrichter: Christopher Jäger

– Bei Spielen zwischen dem FC Wacker Innsbruck und dem SC Austria Lustenau im Tivoli Stadion Tirol gab es immer einen Sieger (5-mal FC Wacker Innsbruck, 4-mal SC Austria Lustenau).
– Der SC Austria Lustenau holte aus den ersten 11 Auswärtsspielen 23 Punkte, erstmals so viele in einer Saison der Sky Go Ersten Liga. In den letzten 2 Auswärtsspielen blieben die Vorarlberger allerdings sieglos – erstmals 2016/17.
– Der SC Austria Lustenau erzielte 12 Tore nach Flanken aus dem Spiel heraus – so viele wie sonst nur der LASK Linz in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.
– Der SC Austria Lustenau kassierte ein Gegentor nach Flanken aus dem Spiel heraus – die wenigsten in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.
– Nur der FC Wacker Innsbruck und der SC Austria Lustenau kassierten mehr als ein Drittel der Gegentore nach Standards (Innsbruck 39% und Lustenau 38%).

FC Liefering – KSV 1919
Dienstag, 14.03.2017, 18:30 Uhr, DAS.GOLDBERG Stadion, Schiedsrichter: Oliver Drachta

– Der FC Liefering und die KSV 1919 trennten sich in der Sky Go Ersten Liga noch nie unentschieden (8 Siege FC Liefering, 6 Siege KSV 1919).
– Der FC Liefering gewann die letzten 3 Heimspiele gegen die KSV 1919 und kassierte in den letzten 2 dieser Duelle kein Gegentor – jeweils erstmals in der Sky Go Ersten Liga.
– Der FC Liefering erzielte 14 Treffer von außerhalb des 16ers – Höchstwert in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga. Beide Saisontreffer in Spielen gegen die KSV 1919 in dieser Saison erzielten die Salzburger per Weitschuss.
– Die KSV 1919 erzielte 8 Tore nach langen Pässen – nur der SC Wiener Neustadt (10) mehr. Das einzige Saisontor gegen den FC Liefering erzielten die Steirer nach einem langen Pass.
– Samuel Tetteh und David Sencar sind die einzigen Akteure in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga, die mehr als einen Freistoß direkt versenkten.

LASK Linz – WSG Swarovski Wattens
Dienstag, 14.03.2017, 18:30 Uhr, Waldstadion Pasching, Schiedsrichter: Gerhard Grobelnik

– Der LASK Linz ist seit 3 Heimspielen gegen die WSG Swarovski Wattens ohne Gegentor. Der letzte Treffer der Tiroler beim LASK Linz datiert am 13. Oktober 1990 (LASK-WSG 2:2).
– Das Spiel LASK Linz gegen die WSG Swarovski Wattens ist zugleich das Duell der beiden erfolgreichsten Teams der Rückrunde in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.
– Der LASK Linz erzielte in der Rückrunde 16 Tore – Höchstwert. Die WSG Swarovski Wattens kassierte nur 2 Gegentreffer – so wenige wie kein anderes Team.
– Der LASK Linz feierte zuletzt 8 Siege in Folge – erstmals in der Sky Go Ersten Liga. Mehr Siege in Folge innerhalb einer Saison gelangen zuletzt dem damaligen SV PlusCity Pasching im Mai 2002 (9 Siege in Folge).
– Der LASK Linz musste den letzten Punktverlust in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga am 15. Spieltag hinnehmen (2:3-Niederlage bei der WSG Swarovski Wattens).

SV Horn – SC Wiener Neustadt
Dienstag, 14.03.2017, 18:30 Uhr, Waldviertler Volksbank Arena, Schiedsrichter: Alan Kijas

– Der SC Wiener Neustadt ist in der Sky Go Ersten Liga gegen den SV Horn ohne Punkteverlust (2 Siege) – wie sonst nur gegen den DSV Leoben und die Red Bull Juniors Salzburg.
– Der SV Horn gewann 3 der letzten 4 Spiele. In den ersten 19 Spielen dieser Saison der Sky Go Ersten Liga fuhr der SV Horn insgesamt nur 4 Siege ein.
– Der SC Wiener Neustadt spielte 3-mal remis – am seltensten. Der SV Horn teilte in Heimspielen noch nicht die Punkte – als einziges Team in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.
– Der SV Horn kassierte 12 Gegentore in der Schlussviertelstunde – nur der SC Wiener Neustadt (13) mehr. Alle 3 Saisontore gegen den SC Wiener Neustadt kassierte der SV Horn in der Schlussviertelstunde.
– Der SV Horn eroberte 285 Bälle in der gegnerischen Hälfte – die meisten in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.

FAC Wien – FC Blau Weiß Linz
Dienstag, 14.03.2017, 18:30 Uhr, FAC-Platz, Schiedsrichter: Markus Hameter

– Der FAC Wien ist in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga gegen den FC Blau Weiß Linz ungeschlagen – wie sonst nur gegen den SC Wiener Neustadt.
– Der FC Blau Weiß Linz kassierte als einziges Team der Sky Go Ersten Liga in den 3 Frühjahrsspielen kein Gegentor.
– Der FC Blau Weiß Linz ist seit 271 Minuten ohne Gegentor. Der Rekord der Linzer in der Sky Go Ersten Liga liegt bei 350 Minuten ohne Gegentor.
– Der FC Blau Weiß Linz kassierte 27 Gegentore – so wenige wie sonst nur der FC Liefering in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.
– Der FC Blau Weiß Linz hatte im Frühjahr 45 Strafraumaktionen – nur die KSV 1919 (40) weniger. Der FC Blau Weiß Linz gab 18 Schüsse aufs Tor ab – nur der LASK Linz (23) mehr in diesem Zeitraum.

Medieninfo: Bundesliga

13.03.2017