Österreichs Hockey Herren Nationalmannschaft gewinnen gegen Ukraine bei World League in Belfast

© Sportreport

Die österreichische Herren Hockey Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Gruppenspiel bei der zweiten World League Runde mit 4:2 gegen Ukraine gewonnen und sich damit den zweiten Gruppenplatz gesichert. Im Viertelfinale wartet nun der drittplatzierte aus der anderen Gruppe, Schottland, gegen die es im letzten Test vor der World League einen knappen 1:0 Sieg Österreichs gab.

Das Spiel begann nach Wunsch der Österreicher, als Robert Bele im Ecken-Nachschuss das 1:0 in der zehnten Minute erzielte. Danach riss das Spiel Österreichs kurz ab, die Ukraine nutzte das eiskalt aus und drehte das Spiel innerhalb von neun Minuten. Danach war aber wieder Österreich am Drücker, zwei Mal Michael Körper und einmal Leon Thörnblom stellten noch vor der Halbzeit auf 4:2.

Nach Seitenwechsel lief Österreich gut den Ball laufen, erspielte sich aber wenige zwingende Chancen. Drei Strafecken, eine davon an die Stange, fanden ebenso nicht den Weg ins Tor wie eine Riesenchance von Patrick Schmidt.

Gegen Ende des Spiels gab es dann noch einmal Aufregung, als Patrick Stanzl nach einem Foul die gelbe und wegen Reklamierens die gelb-rote Karte direkt hinterher sah und Österreich damit im Viertelfinale fehlen könnte.

Österreich – Ukraine 4:2 (4:2)
1:0 Robert Bele (10. / KE)
1:1 Vitalii Kalinchuk (13.)
1:2 Bogdan Kovalenko (22.)
2:2 Michael Körper (23.)
3:2 Leon Thörnblom (24.)
4:2 Michael Körper (28. / KE)

KE: AUT (5/1) UKR (1/0)

Abschlusstabelle Gruppe A:

Platz Nation Tordifferenz Punkte
1. Irland +8 8
2. Österreich +2 6
3. Italien +3 4
4. Ukraine -13 0

Viertelfinalbegegnungen:
16. März:

10:00 Frankreich – Ukraine (1. Gruppe B – 4. Gruppe A)
12:15 Wales – Italien (2. Gruppe B – 3. Gruppe A)
14:30 Österreich – Schottland (2. Gruppe A – 3. Gruppe B)
16:45 Irland – Polen (1. Gruppe A – 4. Gruppe B)

Danach stehen bis 19. März das Halbfinale sowie weitere Platzierungsspiele an.

Presseinfo Austrian Hockey Federation/ÖHV/red.

14.03.2017