Österreich belegt nach Sieg über Polen Platz 5 bei World League Runde 2

© Sportreport

Die österreichische Herren Hockey Nationalmannschaft hat ihr Platzierungsspiel bei der World League Runde 2 in Belfast gegen Polen mit 2:1 gewonnen und damit Platz 5 belegt.

Wie bei nahezu jedem Spiel bei diesem Turnier startete Österreich hervorragend in das Spiel, als Michael Körper nach einer schönen Kombination über Patrick und Benny Stanzl schon in der dritten Minute zum 1:0 einschob.

Mateusz Hulboj glich das Spiel nach einer unübersichtlichen Situation im österreichischen Schusskreis aus, aber in derselben Minute stellte Michael Körper nach einem Gestocher die Führung wieder her und schoss sich selbst mit diesem Tor zum Gewinn der Torschützenwertung dieses Turniers.

Mit diesem 2:1 ging es in die Halbzeit, nach der Pause kontrollierte Österreich weiter das Spiel und ließ Polen nur zu wenigen Gelegenheiten kommen. Auf beiden Seiten gab es eine Strafecke, beide wurden vom jeweiligen Keeper gehalten.

In den Schlussminuten wurde es noch einmal ein wenig hektisch, da Polen mit hohem Pressing auf den Ausgleich drückte und in den letzten zwei Minuten zusätzlich den Torwart für einen zusätzlichen Spieler vom Feld nimm. Da kein Tor mehr erzielt werden konnte blieb es beim 2:1 Sieg Österreichs.

Österreich – Polen 2:1 (2:1)

1:0 Michael Körper (3.)
1:1 Mateusz Hulboj (18.)
2:1 Michael Körper (18.)

KE: AUT (3/0) POL (2/0)

Presseinfo Austrian Hockey Federation/ÖHV

19.03.2017