Oscar Garcia, Red Bull Salzburg, SCR Altach

© Sportreport

Zum Abschluss der 27. Runde in der tipico Bundesliga stand das Spiel SCR Altach vs. Red Bull Salzburg auf dem Programm. Die Bullen feiern einen 5:0-Kantersieg und machen somit einen großen Schritt in Richtung erfolgreiche Titelverteidigung.

Bereits in der neunten Minute eröffneten die Bullen den Torreigen. Ulmer brachte Red Bull Salzburg mit seinem Treffer bereits in der ersten Viertelstunde in Führung. Der Linksverteidiger sorgte wenig später für die frühe Vorentscheidung. Ulmer erzielte in der 23. Minute das 0:2. Noch vor der Pause gab es in der Cashpoint-Arena den dritten Treffer des Spiels. Ein Eigentor von Netzer bedeutete den 0:3-Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel legten die Bullen zwei Tore nach. Ein Doppelschlag von Minamino (54., 61.) sorgte für den 0:5-Endstand.

Werfen wir einen Blick auf die Tabelle: Red Bull Salzburg liegt nun zehn Punkte vor SCR Altach. Neun Runde vor dem Saisonende wohl die halbe Miete im Kampf um die Titelverteidigung der Bullen.

SCR Altach vs. Red Bull Salzburg 0:5 (0:3)
Cashpoint-Arena, 7.462 Zuschauer, SR Lechner

Tore: Ulmer (9., 23.), Netzer (37./Eigentor), Minamino (54., 61.),

SCR Altach: Lukse – Zech, Netzer, Zwischenbrugger – Lienhart, Ngwat-Mahop (59. Harrer), Jäger, Salomon, Sakic – Ngamaleu (81. Zivotic), Dovedan (66. Janeczek)
Red Bull Salzburg: Walker – Schwegler, Miranda, Wisdom, Ulmer – Lazaro, Laimer, V. Berisha (77. Leitgeb), Schlager – Wanderson (77. M. Berisha), Minamino (83. Radosevic)

02.04.2017