Motorsport, Formel 1, Gerhard Berger, ServusTV, DTM, Sport und Talk, Hangar 7

© Sportreport

Im großen Motorsport-Talk bei ServusTV sprechen sich DTM-Chef Gerhard Berger und Racer Mattias Ekström für ein technisches Abrüsten aus. Darüber hinaus meinte Berger, dass Rosberg mit seinem Rücktritt die gesamte Fachwelt überrascht habe.

„Der Fan will harten, einfach zu verstehenden Motorsport sehen, mit Rad-an-Rad-Kämpfen, einen Ritt auf Kanonenkugeln. Alle anderen Dinge entfernen uns vom Fan und bringen nichts.“ Gerhard Berger hofft dadurch, mehr Zuschauer an die Rennstrecken locken zu können. Im großen Motorsport-Talk sprechen sich DTM-Chef Gerhard Berger und Racer Mattias Ekström darüber hinaus für ein technisches Abrüsten aus.

Zu seiner neuen Tätigkeit als DTM-Chef meinte er: „Zum ersten Mal in meinem Leben mache ich etwas aus Begeisterung und Leidenschaft.“

Berger sieht neben positiven auch negative Entwicklungen in der Königsklasse. „Da sind Leute am Werk, die viel Erfahrung mitbringen und man muss ihnen auch die Chance geben. Aber in der Formel 1 ist die Technik schon so kompliziert, dass sie nicht einmal der Fachmann versteht. “

Auch vom Rücktritt von Nico Rosberg war er überrascht. „Als ich die Nachricht bekommen habe, dachte ich Rosberg sei noch von der Feier in Abu Dhabi besoffen,“ scherzte die Formel 1-Legende.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

04.04.2017