Eishockey, EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, VSV, Villacher SV, Adis Alagic

© Sportreport

Der VSV vermeldet einen weiteren Neuzugang. Wie der Verein auf seiner Homepage bekanntgab, kehrt Adis Alagic nach einem Auslandsjahr in der Schweiz bei Zug und in Ljubljana wieder nach Villach zurück.

Jungstürmer Adis Alagic kehrt nach einem Jahr in der Schweiz bei Zug und in Ljubljana wieder in die Erste Bank Eishockey Liga zurück. Aufgrund des “zeitlichen” Konkurrenzdruck wegen der vielen Eigenbauspieler wurde der junge Stürmer verliehen. In Laibach absolvierte er 16 Spiele, 27 in Zug und hatte so die Möglichkeit zu reifen. In der Schweiz agierte er vor allem für die renommierte Schweizer Akademie des EV Zug.

„Es war ein wichtiges Jahr für mich und jetzt bin ich extrem froh, dass ich wieder hier spielen kann. Ich weiß, dass ich weiter hart an mir arbeiten muss, ich werde für Villach alles geben“, gibt sich Alagic optimisitsch.

Bekannt wurde auch, dass Urgestein Benjamin Petrik den Adlern erhalten bleibt. Nachdem Bruder Niki inklusive Spielzeit 18/19 unterschrieben hat, verlängert Benjamin Petrik für eine Saison. Der rechte Flügel kam in der vergangenen Saison auf 10 Tore und 9 Vorlagen in 43 Spielen und schloss damit mit 19 Punkten ab.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

11.04.2017