Libor Sulak, Orli Znojmo

© Sportreport

Der sportliche Aderlass beim HC Orli Znojmo geht weiter – Neo-Nationalspieler Libor Sulak verlässt die Tschechen und wechselt nach Finnland.

Der 23-Jährige wurde mit Teams aus Tschechien, Deutschland, Schweiz und Finnland in Finnland gebracht. Seine Entscheidung fiel am Ende auf die Pelicans aus Lahti. Die Finnen schieden sind zuletzt zwei Mal in Folge im Viertelfinale ausgeschieden.
Details zum Vertrag von Libor Sulak liegen nicht vor. Allgemein wird von einem Kontrakt für die kommende Saison ausgegangen.

Der 23-Jährigen absolvierte in den vergangenen beiden Saisonen 128 Spiele (Anm.: Play-offs inkludiert) für Orli Znojmo. Dabei brachte es der bewegliche Verteidiger auf 55 Scorerpunkte (21 Tore, 34 Assists, +15, 73 Strafminuten).

Twitter:
Die Pelicans posten die Verpflichtung von Libor Sulak

13.04.2017