Formel 1, Force India, Mallya

© Sportreport

Formel 1-Teamchef Vijay Mallya ist nach seiner Verhaftung in London wieder auf freiem Fuß.

Vijay Mallya, Eigentümer des Formel 1 Rennstalls „Force India“, ist nach seiner Festnahme in London nach Zahlung einer Kaution wieder frei.

Mallya befindet sich in Indien in einem Rechtsstreit mit 17 Banken, denen er Kredite und Verzugszinsen über mehr als 1,3 Milliarden Euro schulden soll. Erst letzte Woche hat ein indisches Gericht eine Haftstrafe ausgesprochen. Eine Auslieferung fand aber bisher aufgrund eines gültigen Visums für Großbritannien nicht statt. Der 61-Jährige lebt seit einem Jahr in Großbritannien.

Noch ein Hinweis in eigener Sache

„Liken“ sie Sportreport auf Facebook unter folgendem Link

Sportreport auf Facebook bzw

„Folgen“ sie Sportreport auf Twitter unter folgendem Link

Sportreport auf Twitter

Dort erhalten sie immer wieder Informationen zeitnah und exklusiv. Viel Spaß noch weiterhin auf Sportreport.

18.04.2017