Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, SV Mattersburg, WAC, WAC vs. SV Mattersburg

© Sportreport

In der Tipico Bundesliga stand das Spiel WAC vs. SV Mattersburg auf dem Programm. Die Kärntner führten zwar lange mit 2:0. Doch die Gäste aus dem Burgenland kämpften sich zurück und holten am Ende einen Punkt bei den Wolfsbergern.

Dabei begann das Spiel für die Heimischen mehr als optimal. Bereits nach elf Minuten jubelten die Kärntner über die Führung. Offenbacher traf nach einem Freistoß, der zentral auf das Tor der Gäste flog. Kuster sah dabei alles andere als gut aus. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause. Die Mattersburger dominierten das Spielgeschehen zwar, doch ein Torerfolg sollte ausbleiben. In der 66. Minute zog Offenbacher aus 35 Meter ab und erhöhte auf 2:0. Die Baumgartner-Elf brauchte einige Minuten, um sich zu sammeln. In der Schlussphase hatten die Gäste keine andere Wahl, als alles nach vorne zu werfen. Die Offensivbemühungen wurden schließlich belohnt. In der 86. Minute fälschte Sollbauer den Ball ab und davon konnte Röcher Profit schlagen, der auf 1:2 verkürzte. Zwei Minuten später staubte Alois Höller aus kürzester Distanz ab und egalisierte den Rückstand.

Durch dieses starke Comeback können sich die Gäste aus dem Burgenland über einen Punkt freuen.

WAC vs. SV Mattersburg 2:2 (1:0)
Lavanttal-Arena, SR Harkam

Tore: Offenbacher (10. und 66.) bzw. Röcher (86.), Höller (87.)

29.04.2017