Vienna Capitals, Tyler Cuma

© Sportreport

Die Vienna Capitals arbeiten weiter zügig daran den Kern der Meistermannschaft zu halten. Die nächste positive Vertragsverlängerung betrifft Tyler Cuma. Der zuverlässige Verteidiger läuft auch nächste Saison für den Champion der Erste Bank Eishockey Liga auf.

Cuma, der sowohl über einen kanadischen als auch österreichischen Pass verfügt, geht somit in seine dritte Spielzeit bei den UPC Vienna Capitals. „Mr. Shutdown“, so der Spitzname des 27-jährigen Defender, absolvierte in der abgelaufenen MeisterSaison 53 Spiele für Wien und kam dabei auf drei Treffer und zwölf Assists. „Er ist großartig im Penalty-Killing und weiß, wie er mit dem Stock und seinem Körper die Pucks abfälschen muss. Tyler hat die Fähigkeit Drucksituationen mit schönen Pässen zu entkommen. Offensiv macht er einen guten Job, wenn es gilt die Scheibe vor das Tor zu bringen“, unterstreicht Head-Coach Serge Aubin die Qualitäten seiner Nummer 19.

Der Austro-Kanadier, 2008 im NHL-Entry-Draft in Runde 1 an Position 23 von den Minnesota Wild gepickt, verbrachte den Anfang seiner Karriere in Nordamerika und kam in der Saison 2015/2016 über Graz nach Wien.

Derzeitiger Kader der Vienna Capitals für die Saison 2017/2018
Torhüter: Jean-Philippe Lamoureux
Abwehr: Tyler Cuma, Jamie Fraser, Ryan McKiernan, Dominic Hackl
Angriff: Julian Großlercher, Felix Maxa, Benjamin Nissner, Rafael Rotter, Kelsey Tessier, Taylor Vause, Ali Wukovits

Medieninfo Vienna Capitals

03.05.2017