Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, Fröschl, SV Ried, Admira Wacker, SV Ried vs. Admira Wacker

© Sportreport

In der Tipico Bundesliga stand das Spiel SV Ried vs. Admira Wacker auf dem Programm. Die Innviertler konnten dank eines Traumtors von Fröschl einen 1:0 Sieg für sich verbuchen.

Dabei haben die Südstädter besser in dieses Spiel gefunden und hatten in den ersten Minuten auch mehr vom Spiel. Doch nach einer Viertelstunde übernahmen die Hausherren das Kommando über das Spielgeschehen. So reagierte Reifeltshammer nach einem Eckball am schnellsten und schloss ab. Leitner hielt die Admira allerdings vorerst im Spiel. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hatten die Hausherren Glück, als Bajrami´s geblockter Schuss bei Monschein landet und abschließt. Gebauer konnte selbst nichts mehr tun, doch Antonitsch rettete per Kopf. Augenblicke später versuchte es Knasmüllner. Doch auch im Nachschuss sollte der Treffer nicht fallen.

Elfmeter-Alarm gab es in der 53. Minute, als Grozurek den Ball an Gebauer vorbeispitzelt und anschließend fällt. Zurecht zeigte der Schiedsrichter hier nicht auf den Punkt. Monschein hatte daraufhin die große Gelegenheit, die Admira in Front zu bringen als dieser sich den Ball in den Lauf mitnimmt. Doch der Angreifer schiebt den Ball am langen Eck vorbei. In der 67. Minute kam der Moment von Thomas Fröschl: Aus 35 Metern traf er mit einer Bogenlampe. Leitner stand weit vor seinem Tor und schien überrascht zu sein. Die Admira lief daraufhin an und wollte den Ausgleich. Reifeltshammer verlor drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit den Ball, Monschein zog auf und davon. Doch Knasmüllner kann im letzten Moment schlimmeres aus Sicht der Hausherren verhindern. Am Ende war die Admira zwar dem Ausgleichstreffer nahe. Doch die SV Ried holt sich wichtige drei Punkte im Kampf um den Abstieg.

SV Ried vs. Admira Wacker 1:0 (0:0)
Keine Sorgen Arena, 4.443 Zuschauer, SR Harkam

Tore: Fröschl (37.)

06.05.2017