Skn St. Pölten, Jochen Fallmann

© Sportreport

Sturm Graz schlägt den SKN St. Pölten mit 3:2. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

SK Puntigamer Sturm Graz – SKN St. Pölten 3:2 (2:1)
Schiedsrichter: Gerhard Grobelnik

Jochen Fallmann (Trainer SKN St. Pölten):
…über das Spiel: „Auf der einen Seite muss ich meiner Mannschaft heute schon ein Kompliment machen. Wir hatten einen sehr, sehr unglücklichen Spielverlauf. Sind dann durch einen individuellen Fehler wieder einmal mit 2:0 in Rückstand geraten. Haben nach dem 1:0 die Chance vom Lonsana gehabt, was für mich dann auch Elfmeter war, weil er unten getroffen wird. Wir bekommen noch im Gegenzug das Tor, machen die Fehler selber. Wir haben aber Moral bewiesen und sind zurück ins Spiel gekommen. Ich glaube es war eine ganz, ganz offene Partie. Die Defensivleistung meiner Mannschaft, an der müssen wir arbeiten. Wenn man zweimal hintereinander drei Tore bekommt, dann muss man sich schon an der eigenen Nase fassen. Meine Mannschaft hat alles gegeben. Ich kann ihnen in der Defensive etwas vorwerfen, aber ansonsten haben sie ein sehr gutes Spiel gemacht.“

…über die individuellen Fehler: „Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren. Es hat auch damit zu tun, weil meine Mannschaft in der Bundesliga weniger Erfahrung hat. Das müssen wir ausgleichen. Ich habe gewusst, es wird bis zum Schluss eine enge Geschichte. Ich bleibe ruhig.“

Michael Konsel (Sky Experte):
…über den SKN St. Pölten: „Die Defensivarbeit war unorganisiert. So kann man eigentlich in der Bundesliga nicht auftreten. Diese Fehler darf man in so einer Phase nicht machen. Ob es Nervosität ist oder Zufall. Aber die Mannschaft hat letztendlich schon wieder Moral bewiesen, weil sie sich wieder zurückgekämpft hat. Dass man dann offen ist, wenn man alles riskiert, ist auch klar.“

…auf die Frage, ob es vor dem 2:0 Elfmeter für St. Pölten geben hätte müssen: „Für mich eher nicht. Der Schiedsrichter war auch ganz in der Nähe. Es ist natürlich bitter, wenn gleich im Konter dieses Tor passiert.“

Heribert Weber (Sky Experte):
…über den SKN St. Pölten: „Sie machen einfach zu viele schwere Fehler in der Defensive. Das war nicht nur heute so sondern auch im letzten Spiel gegen Altach. Es sind wirklich viele Fehler dabei, die es in der Bundesliga so nicht geben sollte.“

…auf die Frage, ob es vor dem 2:0 Elfmeter für St. Pölten geben hätte müssen: „Für mich auch kein Elfmeter. Es hat einen Zusammenstoß gegeben, aber trotzdem hat der Schiedsrichter für mich richtig entschieden.“

Medieninfo Sky Sport Austria

06.05.2017