SV Ried, Lassaad chabbi

© Sportreport

Die SV Ried schlägt die Admira durch ein Traumtor knapp mit 1:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

SV Guntamatic Ried – FC Flyeralarm Admira 1:0 (0:0)
Schiedsrichter: Alexander Harkam

Lassaad Chabbi (Trainer SV Ried):
…über das Spiel: „Es ist so im Fußball, du bekommst alles zurück im Leben. Wir haben in den letzten drei Spielen auch unglücklich in den letzten paar Minuten Tore bekommen. Heute haben wir ein wunderbares Tor gemacht. Heute hatten wir auch einen guten Tormann hinten. Die Mannschaft hat bravourös gespielt. Wichtig ist in der Situation die Ruhe zu bewahren, ruhig zu bleiben, bodenständig, die Saison hat ja noch vier Spiele. Die Mannschaft weiß, dass sie jeden Gegner schlagen kann.“

…über den Druck nach dem Sieg der Mattersburger: „Wir haben in der ersten Halbzeit schwere Beine gehabt. Wir haben gewusst, Mattersburg hat auch gewonnen. Das sind Menschen und Menschen haben Gefühle. Es war wichtig, dass wir das Spiel gewonnen haben. Wir möchten nächstes Jahr auch wieder im höchsten Fußballzirkus dabei sein.“

…über Thomas Fröschl: „Ich habe mit Thomas ein Vieraugengespräch geführt. Jeder sagt der Thomas ist ein guter Einwechselspieler. Ich habe ihm gesagt es gibt keinen Verein der einen Spieler nur für 20 Minuten verpflichtet. Du bist gut genug für 90 Minuten. Schau dass du deine Leistung bringst. Das Vertrauen wird immer zurückbezahlt.“

Thomas Fröschl (SV Ried):
…über seinen Treffer: „Ich habe schon in der ersten Halbzeit gesagt, dass der Torwart relativ weit draußen steht und das hat genau passt. Wurscht welches Tor, Hauptsache wir haben gewonnen. Es hat sich extrem gut angefühlt, aber der Ball hat relativ hoch ausgesehen und ich habe gedacht, er geht drüber. Dass er so reingeht, ist einfach geil.“

…über den verkürzten Abstand zu St. Pölten: „Sie kommen noch zu uns und da werden sie was erleben.“

…über die Fans: „Es ist eine geile Stimmung die die Fans machen. Sie stehen hinter uns und wir in der Mannschaft stehen zusammen und gehen da durch. Wir werden am Schluss hinten rauskommen.

Michael Konsel (Sky Experte):
…über die SV Ried: „Ried kann wieder Hoffnung schöpfen. Die Mannschaft glaubt daran, dass es sich noch ausgehen kann. Diese drei Punkte waren ganz, ganz wichtig. Mit sehr, sehr viel Glück, aber das gehört in dieser Phase dazu. Sie kämpfen ums Überleben, das merkt man.“

Heribert Weber (Sky Experte):
…über die SV Ried: „In Ried kam das Glück zurück, das in den letzten Runden verloren schien. Wenn man ein Spiel durch so einen Tausenguldenschuss entscheiden kann, dann lebt man noch. Sie haben nicht überragend gespielt. Die Admira war ebenbürtig und hat große Chancen vergeben. Es hat heute alles für Ried gespielt.“

06.05.2017