Eishockey, VSV, Villach, EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Jordan Hickmott

© Sportreport

Der VSV gab Freitag sowohl einen Import-Neuzugang als auch einige Vertragsverlängerungen mit einheimischen Spielern bekannt. So wird der Kanadier Jordan Hickmott zukünftig für die Villacher auflaufen.

Jordan Hickmott wird in der kommenden Erste Bank Eishockey Liga-Saison 2017/18 den Angriff des EC VSV verstärken. Der 27-jährige Kanadier stammt aus Mission, British Columbia und durchlief die Talenteschmiede der University of Alberta. Insgesamt verbrachte Hickmott fünf Saisonen in der CIS und erzielte für seine Mannschaft zwischen 29 und 43 Scorerpunkte. Der Center verbrachte in der abgelaufenen Saison sein erstes Jahr in Europa und wurde mit dem HC Banska Bystrica gleich slowakischer Meister. Dabei avancierte Hickmott mit 53 Punkten (23 Tore, 30 Vorlagen) zum fünftbesten Scorer im Grunddurchgang, in 15 Playoff-Spielen erzielte er zudem im Schnitt einen Punkt pro Partie (4G, 11A).

Darüber hinaus verlängerten die Villacher die Verträge der Eigenbauspieler Nico Brunner und Christian Jennes. Für den 24-jährigen Brunner ist es bereits die sechste Saison in der Kampfmannschaft der Villacher. Der Verteidiger absolvierte auch schon zehn Spiele im Dress des österreichischen Nationalteams. Zwar ist Christian Jennes in seiner zweiten Saison in der Erste Bank Eishockey Liga von einigen Verletzungen immer wieder zurückgeworfen worden, dennoch vertraut der Klub in seinen 19-jährigen Eigenbauspieler.

Medieninfo: EBEL/Sportreport

12.05.2017