Fußball, Bundesliga, Tipico Bundesliga, Admira Wacker, WAC, Admira Wacker vs. WAC

© Sportreport

In der Tipico Bundesliga stand das Duell Admira Wacker vs. WAC auf dem Programm. Die Niederösterreicher fixieren dank eines Treffers von Joker Schmidt einen 3:2-Heimsieg und festigen Tabellenplatz fünf.

Die Anfangsphase war ruhig. Dies änderte sich in der 30. Minute: Tschernegg zog zunächst harmlos aus 30 Metern ab, doch Admira-Keeper Leitner rutschte der Ball durch die Hände und so konnten die Gäste aus Wolfsberg die Führung bejubeln. Vier Minuten später machte er seinen Fehler allerdings wieder gut. Zunächst rettete der Keeper aus kurzer Distanz gegen Klem. Danach war er beim Hammer von Offenbacher zur Stelle. In der 37. Minute durften auch die Heimischen jubeln. Zwierschitz legte auf Sax und dieser schloss eiskalt ins kurze Eck ab.

Es war somit alles wieder drinnen in diesem Spiel. Fünf Minuten war die zweite Spielhälfte alt, als Zwierschitz nach einem Zuspiel von Sax hinter den Rücken der WAC-Abwehr zum 2:1 einschiebt. Technische Fehler hinderten die Kärntner daran, zum Ausgleichstreffer zu kommen. Die Chancen waren ebenso nicht wirklich zwingend. Bis zur 62. Minute: Prosenik legte per Kopf zurück, Zwierschitz lenkte anschließend den Schuss von Tschernegg ins eigene Tor. Der Ausgleich war somit hergestellt. Die Admira gab nicht auf und wurde für ihre Offensivbemühungen schlussendlich auch belohnt. Der eingewechselte Patrick Schmidt traf in der 80. Spielminute zum 3:2 und wurde somit zum Helden des Spiels. Bei diesem Stand blieb es nämlich auch. Admira Wacker festigt mit diesem Sieg Platz 5, während der WAC hinter SKN St. Pölten abrutscht, aber weiterhin 4 Punkte Vosprung auf SV Ried hat.

Admira Wacker vs. WAC 3:2 (1:1)
BSFZ-Arena, SR Jaccottet

Tore: Sax (37.), Zwierschitz (50.), Schmidt (80.) bzw. Tschernegg (30., 62.)

13.05.2017