Champions Hockey League, CHL

© Sportreport

Am Mittwoch fand in Köln die Auslosung der Champions Hockey League-Gruppenphase 2017/18 statt. Für die heimischen Startet Vienna Capitals, KAC und Red Bull Salzburg bekamen dabei sportlich unangenehme Gegner zugelost.

Der amtierende Champion der Erste Bank Eishockey Liga wurde in die Gruppe C gelost. Die Vienna Capitals bekommen es dabei mit zwei absoluten Spitzenteams zu tun. EV Zug (Schweiz), JVP Jyvaskyla (Finnland) sowie Neman Grodno aus Weißrussland zu tun.

Vize-Meister KAC bekommt es in der Gruppe H mit den ZSC Lions (Schweiz) Frolunda (Schweden) und Gap Rapaces (Frankreich) zu tun.

Das dritter österreichischer Vertreter bekommt es Red Bull Salzburg in der Gruppe A mit Tappara Tampere (Finnland), Grizzlys Wolfsburg (Deutschland) und Banska Bystrica als der Slowakei zu tun.

Die Gruppeneinteilung im Detail entnehmen sie der Infobox:

Gruppe A: Banska Bystrica, Grizzlys Wolfsburg, Red Bull Salzburg, Tappara Tampere.
Gruppe B: Stavanger Oilers, Malmo Redhawks, KalPa Kuopio, Kometa Brno.
Gruppe C: Neman Grodno, JYP Jyvaskyla, EV Zug, Vienna Capitals.
Gruppe D: Esbjerg Energy, Ocelari Trinec, Adler Mannheim, HV71 Jonkoping.
Gruppe E: Cardiff Devils, HC Davos, Bili Tygri Liberec, Vaxjo Lakers.
Gruppe F: Nottingham Panthers, Mountfield HK, TPS Turku, SC Bern.
Gruppe G: Comarch Cracovia, IFK Helsinki, Brynas IF, Red Bull Munich.
Gruppe H: Gap Rapaces, KAC Klagenfurt, ZSC Lions Zurich, Frolunda Gothenburg.

17.05.2017