Serge Gnabry

© Sportreport

Seit Wochen halten sich Gerüchte wonach Serge Gnabry den deutschen Bundesligisten Werder Bremen mit Saisonende verlassen wird. Nun scheint der Abgang des Offensivspielers immer konkretere Formen annimmt.

Laut einem Bericht der „Sport Bild“ sollen sich Werder Bremen und 1899 Hoffenheim über die Rahmenbedingungen des Wechsels geeinigt haben. Die Ablösesumme soll zehn Millionen Euro betragen.
Weiters sollen die Kraichgauer auch eine Klausel übernehmen, wonach der FC Bayern München ein Zugriffsrecht auf den Ex-Arsenal-Spieler besitzt.

Zu den bekannten Vertragsfakten von Serge Gnabry: Der 21-Jährige steht bei Werder Bremen bis 2020 unter Vertrag. Sein Marktwert wird aktuell auf rund zehn Millionen Euro geschätzt.
In der jüngeren Vergangenheit wurde Serge Gnabry neben 1899 Hoffenheim auch mit RB Leipzig und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

17.05.2017