Vienna Capitals, CHL, Serge AUbin

© Sportreport

Sportlich unangenehm und schwer – So lässt sich die Auslosung der Champions Hockey League-Gruppenphase für die Vienna Capitals zusammenfassen. Mit dem EV Zug (Schweiz), JVP Jyvaskyla (Finnland) sowie Neman Grodno aus Weißrussland wartet auf den amtierenden Champion der Erste Bank Eishockey Liga.

Head-Coach Serge Aubin verfolgte die Auslosung aus seiner Heimat Kanada und freut sich auf spannende Duelle in der Königsklasse des Eishockeys. „Die Champions Hockey League ist für uns eine großartige Chance, um uns mit den Besten der Besten aus Europa zu messen. Gleichzeitig haben wir die einzigartige Möglichkeit andere Spielstile kennenzulernen, auf einem sehr hohen Level. Es wird auch diese Saison wieder eine tolle Herausforderung für mein Team“, wird der Head Coach der Vienna Capitals in einer Aussendung zitiert.

Die Teams bekommen es in der Gruppenphase jeweils zu Hause und auswärts miteinander zu tun.. Die besten zwei jeder Gruppe steigen in die K.O.-Phase auf. Die Gruppenphase startet Ende August.

17.05.2017