Skaterhockey, Inline-Skaterhockey, ISHA, IISHF, European Cup Winners Cup, #ECWC, #skaterhockey, #hockeywithballs, Red Dragons Altenberg, Tilburg, Mad Dogs Wiener Neustadt, Europapokal

© ISHA

Von Freitag bis Sonntag findet in Tilburg (Niederlande) der IISHF European Cup Winners Cup statt. Als österreichische Vertreter nehmen Union Red Dragons Altenberg und Mad Dogs Wiener Neustadt teil.

Jährlich organisiert der internationale Verband IISHF Turniere, an denen sich die besten Mannschaften Europas messen können. Zehn Teams aus sechs Nationen spielen am kommenden Wochenende im niederländischen Tilburg um den Cup der Cupsieger. Die Herausforderung „European Cup Winners Cup“ angenommen haben auch Union Red Dragons Altenberg und Mad Dogs Wiener Neustadt. Altenberg qualifizierte sich als Sieger des Austrian Cups für das Turnier in der Provinz Nordbrabant, die Mad Dogs als drittplatziertes Team des österreichischen Pokalbewerbs.

Mad Dogs wollen in Tilburg in Erfolgsspur lenken

Die Mad Dogs Wiener Neustadt sind in Gruppe A eingegliedert. Für die Neustädter läuft es in der bisherigen Bundesliga-Saison nicht nach Wunsch. Die Mad Dogs mussten sich bisher in allen vier Begegnungen geschlagen geben. Dementsprechend wollen die Neustädter das internationale Turnier nutzen, um die Saison in die richtige Spur zu lenken. Zum Auftakt treffen die Niederösterreicher auf den dänischen Vertreter Gentofte Ravens, dem Silber-Medaillen Gewinner von 2014, ehe die Mad Dogs auf den SHC Buix treffen. Buix steht in der Schweizer NLA zurzeit auf dem siebten Platz und erreichten in den vergangenen beiden Jahren stets das Finale des Schweizer Pokalbewerbs. Der dritte Gegner der Mad Dogs sind die Turniergastgeber, die Tilburg Capitals.

Zum Abschluss der Gruppenspiele wartet noch eine besondere Herausforderung auf den letztjährigen Vize-Meister der 2. Bundesliga. Mit den Rockets Essen trifft man auf das Maß aller Dinge der letztjährigen Skaterhockey-Saison. Die Rockets sicherten in der Saison 2016 alle vier Titel: Deutscher Meister, Deutscher Pokalsieger, sowie Gewinner des European Cup Winners Cup und Meister des Europapokals.

Red Dragons Altenberg fliegen mit Selbstvertrauen nach Holland

Ganz anders verlief hingegen bisher die Saison für die Union Red Dragons Altenberg. Die Mannschaft aus St. Andrä Wördern konnte bisher drei von vier Spielen für sich entscheiden und auch an den Landesmeisterschaften überzeugende Ergebnisse liefern. Damit fliegen die Drachen als Tabellenführer der Bundesliga mit entsprechendem Selbstvertrauen nach Holland.

Zum Auftakt treffen die Red Dragons auf die Kassel Wizards, die aktuell den 11. Platz in der höchsten deutschen Spielklasse belegen. Anschließend werden es die Niederösterreicher, für die es bereits die neunte Teilnahme an einem internationalen Spitzenturnier ist, mit dem amtierenden Schweizer Pokalsieger IHC Rothrist zu tun bekommen. Das Team aus dem Kanton Aargau belegt in der Schweizer National Liga A aktuell mit vier Siegen aus neun Spielen den sechsten Rang. Schlussendlich trifft die Mannschaft um Spielertrainer Laurin Rauter auf den deutschen Verein HC Merdingen, welcher bisher in der 2. Bundesliga Süd alle sechs Spiele gewinnen konnte.

Die ÖRSV-Vertreter wollen überraschen

In der Vorrunde werden die Mannschaften in zwei Gruppen à fünf Teams aufgeteilt. Am Freitag und Samstag wird in dieser ersten Phase um die besten Ausgangspositionen für die Endrunde gespielt. Dabei qualifizieren sich die drei bestplatzierten Teams jeder Gruppe sich für das Viertelfinale. Die viert- und fünftplatzierten jeder Gruppe spielen in einem Entscheidungsspiel die restlichen zwei Tickets für die Top-Acht aus. Alle Spiele der Endrunde finden am Sonntag statt.

Das beste Ergebnis einer österreichischen Mannschaft gelang 2011 den Irish Moose Linz, welche eine Bronze-Medaille mit nach Hause nehmen durften. Im letzten Jahr konnten die Tigers Stegersbach mit dem 5. Rang im Endranking überzeugen, doch verkauften auch die Dark Vipers Salzburg mit dem Viertelfinaleinzug auch ihre Haut so teuer wie möglich. Man darf gespannt sein, wie sich die österreichischen Vertreter heuer präsentieren. Auch wenn beide Teams als Außenseiter in das Turnier starten, wollen beide auch für die eine oder andere Überraschung sorgen.

 

IISHF European Cup Winners Cup 2017 in Tilburg (Niederlande)

Vorrunde am Samstag, 20. Mai:

Spiele der Mad Dogs Wr. Neustadt (Gruppe A) Spiele der Red Dragons Altenberg (Gruppe B)
08.00 Uhr: Gentofte Ravens (DEN)
12.05 Uhr: SHC Buix (SUI)
14.50 Uhr: Tilburg Capitals (NED)
17.35 Uhr: SHC Rockets Essen (GER)
08.40 Uhr: Kassel Wizards (GER)
11.25 Uhr: Utrecht Disaster (NED)
14.10 Uhr: IHC Rothrist (SUI)
16.50 Uhr: HC Merdingen (GER)

Medieninfo Inline-Skaterhockey Austria (ISHA)

18.05.2017