Vienna Capitals, Mark Matheson

© Sportreport

Die sportliche Zukunft des ehemaligen Vienna Capitals-Verteidiger Mark Matheson ist geklärt. Der Kanadier wird in der kommenden Saison in der EIHL in Großbritannien auf dem Eis stehen.

Nach zwei Jahren in Frankreich bei Rouen wechselt der 33-Jährige zu den Sheffield Steelers. Beim EIHL-Team erhält Mark Matheson einen Vertrag für die kommende Saison. Details zu seinem Kontrakt liegen nicht vor.

In der Saison 2013/14 stand der Kanadier kurzfristig bei den Vienna Capitals unter Vertrag. Nach nur 24 Einsätzen in der Meisterschaft und der European Trophy mit neun Scorer-Punkten (Anm.: 1 Tor, 8 Assists, 10 Strafminuten – In der EBEL waren es in 16 Spielen lediglich vier Torvorlagen) zog es den Verteidiger weiter nach Schweden zu Linköping. Nach einem Kurzgastspiel in Stavanger ging es für zwei Saisonen weiter nach Frankreich zu Rouen.

23.05.2017