tipico Bundesliga

© Sportreport

Englische Woche in der tipico Bundesliga – Am Donnerstag steht die 35.Runde auf dem Programm. Zahlen, Daten und wissenswerte Fakten zu den fünf Duellen des Spieltags.

FK Austria Wien – FC Red Bull Salzburg
Donnerstag, 25.05.2017, 16:30 Uhr, Ernst Happel-Stadion, Schiedsrichter Andreas Kollegger

Der FK Austria Wien ist gegen den FC Red Bull Salzburg seit 10 Bundesligaspielen sieglos und holte dabei nur drei Punkte aus Unentschieden. Die jüngsten fünf direkten Duelle haben die Salzburger allesamt gewonnen. Den letzten Heimsieg gegen Red Bull Salzburg feierten die Wiener am 25. März 2014 mit 3:0.
Die Austria spielte in dieser Saison daheim nur ein einziges Mal unentschieden (1:1 gegen Rapid am 12. Februar 2017). Die Salzburger haben von 17 Auswärtsspielen 10 gewonnen, zuletzt gab es am 6. Mai 2017 eine 1:2-Niederlage in Mattersburg.

– Der FC Red Bull Salzburg traf in jedem der 5 Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien unter Oscar Garcia mindestens 2-mal. Eine derartige Serie gelang den Salzburgern gegen den FK Austria Wien nie zuvor.
– Der FC Red Bull Salzburg holte in der Rückrunde dieser Saison der Tipico Bundesliga 41 Punkte. Der Rekord in der 3-Punkte-Ära liegt bei 43 Punkten aufgestellt in der Saison 1999/2000 vom SK Puntigamer Sturm Graz.
– Der FK Austria Wien gewann 10 Heimspiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Mehr Heimspiele innerhalb einer Saison gewannen die Wiener zuletzt 2012/13 (12 Heimsiege).
– Der FK Austria Wien erzielte 14 Treffer von außerhalb des Strafraums – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der FK Austria Wien kassierte 17% der Gegentore nach Standards – der niedrigste Anteil in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga.

Gesamtbilanz: 175 Spiele / 73 S / 43 U / 59 N – Tore: 284:249
Heimbilanz: 87 Spiele / 51 S / 18 U / 18 N – Tore: 184:93
1. Spiel gegeneinander: 02.09.1953 (2:3)
1. Heimspiel: 02.09.1953 (2:3)
Höchster Sieg: 7:0 (09.04.1961 / 06.05.1980)
Höchster Heimsieg: 7:0 (09.04.1961/ 06.05.1980)
Höchste Niederlage: 0:6 (06.03.1971 / 06.05.1994)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (06.03.1994 / 14.09.1996)
Die letzten Spiele gegeneinander: 0:5 (A/19.03.2017) – 1:3 (H/30.11.2017) – 1:4 (A/18.09.2016) – 0:2 (H/01.05.2016)

SV Mattersburg – SK Rapid Wien
Donnerstag, 25.05.2017, 16:30 Uhr, Pappelstadion, Schiedsrichter Oliver Drachta

Der SV Mattersburg blieb gegen den SK Rapid Wien in den letzten sechs Bundesligaspielen sieglos. Nach vier Niederlagen holten die Burgenländern in den letzten beiden Duellen jeweils ein 1:1-Remis. Den letzten Heimsieg feierte Mattersburg am 18. Mai 2013 mit 2:0.
Mattersburg hat sieben der letzten acht Heimspiele in der Bundesliga gewonnen. Rapid ist auswärts seit zehn Spielen sieglos, spiele drei Mal remis und hat sieben Mal verloren.

– Der SV Mattersburg holte im Frühjahr 26 Punkte – nur der FC Red Bull Salzburg (35) in diesem Zeitraum in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.
– Der SV Mattersburg stellte damit einen neuen Punkterekord in der 3-Punkte-Ära für den Letzten der Herbstsaison im Frühjahr auf.
– Der SK Rapid Wien ist seit über einem Jahr in der Tipico Bundesliga in Auswärtsspielen ohne Zu-Null-Spiel. Am 8. Mai 2016 blieb der SK Rapid Wien zuletzt in Mattersburg ohne Gegentor (SVM-SCR 0:2).
– Der SV Mattersburg erzielte 46% der Treffer nach Standards (wie der SKN St. Pölten) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga einen höheren Anteil.
– Joelinton Cassio Apolinaro de Lira bestritt in dieser Saison der Tipico Bundesliga 502 Zweikämpfe – nur Alois Höller (509) mehr.

Gesamtbilanz: 47 Spiele / 11 S / 12 U / 24 N – Tore: 40:83
Heimbilanz: 23 Spiele / 8 S / 6 U / 9 N – Tore: 20:32
1. Spiel gegeneinander: 24.08.2003 (1:4)
1. Heimspiel: 24.08.2003 (1:4)
Höchster Sieg: 4:2 (29.08.2015)
Höchster Heimsieg: 2.0 (18.05.2013)
Höchste Niederlage: 1:6 (21.11.2015)
Höchste Heimniederlage: 1:6 (21.11.2015)
Die letzten Spiele gegeneinander: 1:1 (A/18.03.2017) – 1:1 (H/30.11.2016) – 0:3 (A/18.09.2016) – 0:2 (H/08.05.2016)

SKN St. Pölten – RZ Pellets WAC
Donnerstag, 25.05.2017, 16:30 Uhr, NV-Arena, Schiedsrichter Dominik Ouschan

Der SKN St. Pölten konnte keines der bisherigen drei Bundesligaduelle gegen den RZ Pellets WAC gewinnen. Das einzige Heimspiel endete gar mit einem 0:4-Heimdebakel der Niederösterreicher.
St. Pölten hat in dieser Saison nur 5 von 17 Heimspielen gewonnen und ist das schwächste Heimteam der Liga. Der WAC holte aus den letzten acht Auswärtsspielen nur einen Punkt hat mit 38 Toren in fremden Stadien die meisten Gegentreffer aller Bundesligateams kassiert.

– Der RZ Pellets WAC holte 17 der 38 Punkte in dieser Saison der Tipico Bundesliga in Spielen gegen den SKN St. Pölten und die SV Guntamatic Ried.
– Der RZ Pellets WAC ist seit 6 Spielen gegen Aufsteiger in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis) – erstmals in der Tipico Bundesliga.
– Der SKN St. Pölten holte nach 0:1-Rückstand noch 16 Punkte – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der RZ Pellets WAC erzielte 29% der Treffer von außerhalb des Strafraums – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der RZ Pellets WAC kassierte gegen den SKN St. Pölten ein Gegentor in der Tipico Bundesliga – so wenige wie kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.

Gesamtbilanz: 3 Spiele / 0 S / 1 U / 2 N – Tore: 1:6
Heimbilanz: 1 Spiel / 0 S / 0 U / 1 N – Tore: 0:4
1. Spiel gegeneinander: 17.09.2016 (1:1)
1. Heimspiel: 30.11.2016 (0:4)
Höchster Sieg: –
Höchster Heimsieg: –
Höchste Niederlage: 0:4 (30.11.2016)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (30.11.2016)
Die letzten Spiele gegeneinander: 0:1 (A/18.03.2017) – 0:4 (A/30.11.2016) – 1:1 (A/17.09.2016)

CASHPOINT SCR Altach – SV Guntamatic Ried
Donnerstag, 25.05.2017, 16:30 Uhr, CASHPOINT-Arena, Schiedsrichter Gerhard Grobelnik

Der CASHPOINT SCR Altach konnte von 11 Heimspielen gegen die SV Guntamatic Ried nur drei gewinnen, vier Mal siegten die Innviertler. In den letzten beiden Heimpartien ließen die Vorarlberger allerdings keinen Gegentreffer der Oberösterreicher zu.
Neun Spiele in Folge konnte Altach zuletzt nicht gewinnen, auch in den jüngsten vier Heimspielen blieben die Vorarlberger sieglos. Ried hat 11 der letzten 12 Auswärtsspiele verloren und in der gesamten Saison außerhalb des Innviertels nur fünf Punkte geholt.

– Die SV Guntamatic Ried gewann 14-mal in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach. Nur der SK Puntigamer Sturm Graz (15-mal) gewann häufiger gegen die Vorarlberger.
– Beim Spiel CASHPOINT SCR Altach gegen die SV Guntamatic Ried in der CASHPOINT Arena in der Tipico Bundesliga kommt es zum 3. unterschiedlichen Trainerduell im 3. Heimspiel in Folge (Canadi-Gludovatz, Grabherr-Benbennek und nun Scherb-Chabbi).
– Die SV Guntamatic Ried holte im laufenden 4. Saisonviertel bisher 9 Punkte und damit um 5 Punkte mehr als der CASHPOINT SCR Altach im selben Zeitraum in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Beim CASHPOINT SCR Altach erzielten die Wechselspieler 11 Tore, nur beim FC Red Bull Salzburg trafen die Wechselspieler in dieser Saison häufiger (12-mal).
– Der CASHPOINT SCR Altach kassierte 5 Gegentore von außerhalb des Strafraums – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga weniger.

Gesamtbilanz: 23 Spiele / 5 S / 4 U / 14 N – Tore: 22:42
Heimbilanz: 11 Spiele / 3 S / 4 U / 4 N – Tore: 12:15
1. Spiel gegeneinander: 19.08.2006 (2:1)
1. Heimspiel: 08.11.2006 (0:0)
Höchster Sieg: 2:0 (12.03.2016)
Höchster Heimsieg: 3:2 (08.03.2008)
Höchste Niederlage: 1:4 (19.05.2015)
Höchste Heimniederlage: 1:3 (02.12.2015)
Die letzten Spiele gegeneinander: 0:2 (A/18.03.2017) – 1:0 (H/29.11.2016) – 1:2 (A/17.09.2016) – 0:0 (H/15.05.2016)

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Flyeralarm Admira
Donnerstag, 25.05.2017, 16:30 Uhr, Merkur Aren, Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

Der SK Puntigamer Sturm Graz hat von den letzten vier Bundesliga-Duellen gegen den FC Flyeralarm Admira drei verloren und nur das Auswärtsspiel am 17. September 2016 mit 3:0 gewonnen. Von den letzten acht Heimspielen gegen die Niederösterreicher konnten die Steirer nur eines für sich entscheiden (3:1 am 21. März 2015).
Sturm spielte in den letzten 19 Meisterschaftsspielen kein einziges Mal unentschieden. Die Admira hat nur eines der letzten acht Auswärtsspiele gewonnen und blieb in den letzten drei Partien in der Fremde ohne Torerfolg.

– Der FC Flyeralarm Admira traf in den letzten 13 Auswärtsspielen beim SK Puntigamer Sturm Graz immer – erstmals in der Tipico Bundesliga.
– Der FC Flyeralarm Admira gewann die letzten beiden Spiele gegen den SK Puntigamer Sturm Graz. 3 Siege in Folge gegen die Steirer gelangen der Admira in der Tipico Bundesliga zuvor nur 1976.
– Wenn der SK Puntigamer Sturm Graz in Heimspielen in diesem Frühjahr in der Tipico Bundesliga traf, dann haben die Steirer am Ende immer gewonnen.
– Beim SK Puntigamer Sturm Graz erzielten die Neuzugänge 79% der Treffer – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Christoph Monschein erzielte jeden seiner 10 Treffer aus dem Spiel heraus. Nur Deni Alar traf in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger aus dem Spiel heraus, nämlich 14-mal.

Gesamtbilanz: 167 Spiele / 65 S / 40 U / 62 N – Tore: 245:249
Heimbilanz: 83 Spiele / 40 S / 28 U / 15 N – Tore: 151:90
1. Spiel gegeneinander: 18.10.1942 (8:1)
1. Heimspiel: 11.04.1943 (2:2)
Höchster Sieg: 7:0 (16.04.1997)
Höchster Heimsieg: 7:0 (16.04.1997)
Höchste Niederlage: 8:1 (18.10.1942) / 7:0 (10.09.1967)
Höchste Heimniederlage: 1:5 (12.11.1988)
Die letzten Spiele gegeneinander: 0:1 (A/18.03.2017) – 0:2 (H/30.11.2016) – 3:0 (A/17.09.2016) – 0:1 (A/19.03.2016)

Medieninfo tipico Bundesliga

24.05.2017