Sturm Graz, Franco Foda

© Sportreport

Am letzten Spieltag der Saison 2016/17 kämpft Sturm Graz beim WAC um den Vize-Meistertitel. Im letzten Heimspiel gegen Sturm Graz trugen die Fans der „Blackies“ ihren Unmut gegen Trainer Franco Foda offen zur Schau. Mit einem Transparent wurde der Deutsche kritisiert wurde.

„Trotz erfolgreicher Saison laufen Talente und Fans davon! Findet den Fehler!“ Die beiden F-Buchstaben im zweiten Satz sind dabei schwarz-rot-gold gefärbt. Dies wird als eindeutige Anspielung auf den deutschen Trainer Franco Foda gewertet. Der 51-Jährige wiederum jubelte nach dem 2:1-Siegestreffer wiederum sehr emotional in Richtung in Richtung der Fankurve.

Die Anhänger der „Blackies“ kreiden Franco Foda bereits seit längerer Zeit an, dass Talente wie Sandi Lovric oder Romano Schmid zuletzt weniger Einsatzminuten erhielten. Zuletzt baute der Trainer jedoch auf den erst 17-Jährigen Dario Maresic in der Innenverteidigung.

26.05.2017