tipico Bundesliga

© Sportreport

Am Sonntag steht die 36. Runde in der tipico Bundesliga auf dem Programm. Zahlen, Daten und wissenswerte Fakten zu den fünf Begegnungen des Spieltags.

FC Red Bull Salzburg – CASHPOINT SCR Altach
Sonntag, 28.05.2017, 16:30 Uhr, Red Bull Arena, Schiedsrichter Harald Lechner

Der FC Red Bull Salzburg ist gegen den CASHPOINT SCR Altach seit fünf Spielen unbesiegt und hat davon vier gewonnen. Beim letzten Gastspiel in Vorarlberg feierte der Meister mit 5:0 den bisher höchsten Sieg. Die Altacher konnten bisher zwei Mal in Salzburg gewinnen, zuletzt am 7. März 2015 mit 1:0.

Der FC Red Bull Salzburg hat die letzten neun Heimspiele nicht verloren und davon acht gewonnen. Die Altacher blieben in den letzten sechs Auswärtsspielen sieglos (2 Siege, 4 Niederlagen).

– Der CASHPOINT SCR Altach gewann am 31. Mai 2009 mit 4:1 beim FC Red Bull Salzburg. Das ist der höchste Auswärtssieg der Vorarlberger in der Tipico Bundesliga.

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte in 23 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach 52 Tore, nur der SK Puntigamer Sturm Graz traf gegen die Vorarlberger häufiger (54-mal in 24 Spielen).

– Wenn der FC Red Bull Salzburg ein Heimspiel in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach gewann, dann erzielten die Salzburger immer mehr als ein Tor. RBS gewann 8 der 11 Heimspiele gegen die Vorarlberger.

– Der FC Red Bull Salzburg kassierte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 24 Gegentreffer. Der Tiefstwert der Salzburger innerhalb einer Saison seit 2005/06 liegt bei 25 Gegentreffern.

– Der CASHPOINT SCR Altach kassierte 48 Gegentore in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Der Tiefstwert der Vorarlberger innerhalb einer Saison liegt bei 49 Gegentoren aus den Saisonen 2014/15 und 2015/16.

Gesamtbilanz: 23 Spiele / 14 S / 5 U / 4 N – Tore: 52:22
Heimbilanz: 11 Spiele / 8 S / 1 U / 2 N – Tore: 29:8

1. Spiel gegeneinander: 22.07.2006 (2:0)
1. Heimspiel: 14.10.2006 (3:0)

Höchster Sieg: 5:0 (23.08.2014 / 02.04.2017)
Höchster Heimsieg: 5:0 (23.08.2014)

Höchste Niederlage: 1:4 (31.05.2009 / 09.11.2014)
Höchste Heimniederlage: 1:4 (31.05.2009)

Die letzten Spiele gegeneinander: 5:0 (A/02.04.2017) – 4:1 (H/03.12.2016) – 0:0 (A/25.09.2016) – 3:1 (A/23.04.2016)

RZ Pellets WAC – SK Puntigamer Sturm Graz
Sonntag, 28.05.2017, 16:30 Uhr, Lavanttal-Arena, Schiedsrichter Julian Weinberger

Der RZ Pellets WAC hat in den letzten sieben Bundesligaspielen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz kein einziges Tor erzielt und nur einen Punkt geholt (0:0 im Heimspiel am 13. Februar 2016). Den letzten von drei Heimerfolgen feierte der WAC am 17. Mai 2015 mit 1:0.

Nach drei sieglosen Heimspielen in Folge kam der WAC mit dem 2:1-Sieg über Austria Wien im letzten Spiel in der Lavanttal-Arena dem Klassenerhalt, der schlussendlich in St. Pölten fixiert wurde, einen großen Schritt näher. Sturm hat von den letzten sieben Auswärtsspielen sechs verloren. Den einzigen Sieg gab es am 14. Mai 2017 mit 2:1 in Altach.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann 11-mal in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC – so häufig wie kein anderes Team.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz ist seit 7 Spielen in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC ohne Gegentor. Der Rekord der Steirer in der Tipico Bundesliga an Spielen ohne Gegentor in Serie gegen ein anderes Team liegt bei 8 Spielen.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte in den letzten 3 Duellen gegen den RZ Pellets WAC in der Tipico Bundesliga immer 3 oder mehr Treffer.

– Der RZ Pellets WAC erzielte 21% der Treffer in der Anfangsviertelstunde – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte 2 Gegentore in den ersten 15 Minuten – so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

Gesamtbilanz: 19 Spiele / 6 S / 2 U / 11 N – Tore: 18:34
Heimbilanz: 9 Spiele / 3 S / 2 U / 4 N – Tore: 7:11

1. Spiel gegeneinander: 11.08.2012 (1:4)
1. Heimspiel: 27.11.2012 (1:1)

Höchster Sieg: 4:1 (01.03.2014)
Höchster Heimsieg: 3:0 (27.04.2013)

Höchste Niederlage: 0:4 (04.12.2016 / 01.04.2017)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (04.12.2016)

Die letzten Spiele gegeneinander: 0:4 (A/01.04.2017) – 0:4 (H/04.12.2016) – 0:3 (A/24.09.2016) – 0:1 (A/16.04.2016)

FC Flyeralarm Admira – FK Austria Wien
Sonntag, 28.05.2017, 16:30 Uhr, BSFZ-Arena, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber

In den letzten neun Bundesliga-Begegnungen zwischen dem FC Flyeralarm Admira und dem FK Austria Wien gab es nur einen einzigen Sieg der Heimmannschaft (3:1 für die Austria am 7. Mai 2016). Die letzten drei Heimpartien gegen die Wiener hat die Admira verloren. Einen Heimsieg der Niederösterreicher gab es zuletzt am 30. August 2014 mit 2:1.

Die Admira hat 2017 von acht Heimspielen nur eines verloren, aber fünf gewonnen, darunter die letzten drei. Die Austria hat von den bisherigen 17 Auswärtsspielen in dieser Saison neun für sich entschieden.

– Thorsten Fink ist als Trainer des FK Austria Wien in Auswärtsspielen in der Tipico Bundesliga beim FC Flyeralarm Admira ohne Punktverlust (3 Siege).

– Der FC Flyeralarm Admira gewann die letzten 3 Heimspiele. Mehr Heimsiege in Folge in der Tipico Bundesliga feierten die Niederösterreicher zuletzt im Oktober 2011 (damals 6 Heimsiege in Folge).

– Der FK Austria Wien erzielte 14 Weitschusstreffer – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Allerdings sind die Wiener gegen den FC Flyeralarm Admira ohne Weitschusstreffer.

– Der FK Austria Wien erzielte 18 Tore in der Schlussviertelstunde – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Budnesliga.

– Der FC Flyeralarm Admira erzielte 89% der Treffer aus dem Spiel heraus – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

Gesamtbilanz: 241 Spiele / 72 S / 33 U / 136 N – Tore: 352:558
Heimbilanz: 120 Spiele / 41 S / 20 U / 59 N – Tore: 185:256

1. Spiel gegeneinander: 28.09.1919 (2:4)
1. Heimspiel: 16.05.1920 (1:4)

Höchster Sieg: 9:2 (08.06.1947), 7:0 (28.04.1935 / 30.11.1941)
Höchster Heimsieg: 9:2 (08.06.1947)

Höchste Niederlage: 0:9 (27.09.1947)
Höchste Heimniederlage: 0:9 (27.09.1947)

Die letzten Spiele gegeneinander: 2:0 (A/01.04.2017) – 0:2 (H/03.12.2016) – 2:1 (A/24.09.2016) – 1:3 (A/07.05.2016)

SK Rapid Wien – SKN St. Pölten
Sonntag, 28.05.2017, 16:30 Uhr, Allianz Stadion, Schiedsrichter Christopher Jäger

Der SK Rapid Wien hat keine der bisherigen drei Bundesliga-Begegnungen gegen den SKN St. Pölten verloren. Die beiden Duelle in Niederösterreich endeten jeweils 1:1, das einzige Heimspiel gewannen die Wiener mit 1:0.

Rapid hat drei der letzten vier Heimspiele jeweils ohne Gegentreffer gewonnen. Nur im Derby gegen die Austria gab es eine 0:2-Heimniederlage. Den einzigen Sieg in den letzten sechs Auswärtsspielen feierte St. Pölten in Wien (2:1 gegen die Austria am 8. April 2017).

– Der SK Rapid Wien ist in dieser Saison der Tipico Bundesliga gegen den SKN St. Pölten ungeschlagen (2 Remis, ein Sieg) – wie sonst nur gegen den SV Mattersburg (2 Siege, 2 Remis).

– Der SK Rapid Wien kassierte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 2 Gegentore vom SKN St. Pölten – gegen kein anderes Team so wenige.

– Der SK Rapid Wien ist nach 1:0-Führungen in dieser Saison der Tipico Bundesliga ungeschlagen (10 Siege, 4 Remis).

– Der SKN St. Pölten lag 23-mal mit 0:1 in Rückstand. Danach holten die Niederösterreicher aber noch 16 Punkte – so viele wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Der SK Rapid Wien kassierte 5 Gegentore in der Schlussviertelstunde – so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

Gesamtbilanz: 3 Spiele / 1 S / 2 U / 0 N – Tore: 3:2
Heimbilanz: 1 Spiel / 1 S / 0 U / 0 N – Tore: 1:0

1. Spiel gegeneinander: 24.09.2016 (1:1)
1. Heimspiel: 03.12.2016 (1:0)

Höchster Sieg: 1:0 (03.12.2016)
Höchster Heimsieg: 1:0 (03.12.2016)

Höchste Niederlage: –
Höchste Heimniederlage: –

Die letzten Spiele gegeneinander: 1:1 (A/01.04.2017) – 1:0 (H/03.12.2016) – 1:1 (A/24.09.2016)

SV Guntamatic Ried – SV Mattersburg
Sonntag, 28.05.2017, 16:30 Uhr, Keine Sorgen-Arena, Schiedsrichter Dominik Ouschan

In den letzten 14 Begegnungen zwischen der SV Guntamatic Ried und dem SV Mattersburg gab nur ein einziges Mal einen Erfolg der Auswärtsmannschaft. Dabei siegten die Burgenländer am 17. Oktober 2015 im Innviertel mit 1:0.

In den letzten fünf Heimspielen blieben die Rieder ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis). Die Mattersburger haben von den letzten fünf Auswärtsspielen nur das jüngste in St. Pölten am 13. Mai 2017 mit 0:1 verloren.

– Der SV Mattersburg gewann 14-mal in der Tipico Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried (wie gegen den FC Red Bull Salzburg) – gegen kein Team häufiger.

– Der SV Mattersburg erzielte 62 Tore gegen die SV Guntamatic Ried – so viele wie gegen kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.

– Die SV Guntamatic Ried holte im 4. Saisonviertel 12 Punkte – so viele wie in keinem der anderen 3 Saisonviertel in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Die SV Guntamatic Ried holte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 5 Punkte nach 0:1-Rückstand. 4 der 5 Punkte holten die Oberösterreicher in Spielen gegen den SV Mattersburg.

– Beim SV Mattersburg erzielten die Wechselspieler 28% der Treffer – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

Gesamtbilanz: 39 Spiele / 13 S / 12 U / 14 N – Tore: 65:62
Heimbilanz: 19 Spiele / 10 S / 6 U / 3 N – Tore: 36:16

1. Spiel gegeneinander: 14.08.2005 (3:4)
1. Heimspiel: 26.10.2005 (3:2)

Höchster Sieg: 6:1 (10.11.2012)
Höchster Heimsieg: 6:1 (10.11.2012)

Höchste Niederlage: 1:5 (21.09.2007)
Höchste Heimniederlage: 1:3 (23.10.2010)

Die letzten Spiele gegeneinander: 1:2 (A/01.04.2017) – 2:1 (H/03.12.2016) – 1:1 (A/24.09.2016) – 1:0 (H/09.04.2016)

Medieninfo tipico Bundesliga

27.05.2017