Mitch Wahl, HC Innsbruck, Innsbruck

© Sportreport

Der HC Innsbruck holt mit Mitch Wahl eine ganz interessante Stürmer-Aktie nach Tirol. Damit ist die Kaderplanung abgeschlossen. Der Kader der Innsbrucker Haie ist komplett. Und viel interessanter hätten die Verantwortlichen rund um Trainer Rob Pallin den letzten Importplatz für die kommende Saison nicht besetzen können. Mitch Wahl, an Nummer 48 einst von den Calgary Flames in der NHL (2008) gedraftet, wechselt an den Inn und geht nun für die Tiroler auf Torjagd. Haie-Kapitän Tyler Spurgeon kennt Wahl aus der gemeinsamen AHL-Zeit bei Abbotsford Head. „Mitch ist eine tolle Verstärkung für unser Team. Er ist ein guter Eisläufer mit sehr, sehr viel Talent und spielerischer Klasse. Er ist ein Mann der in Spielen den Unterschied machen kann und auch wird“, ist Spurgeon über seinen neuen alten Teamkollegen voll des Lobes.

In den vergangenen Saisonen zeigte der US-Amerikaner im hohen Norden in Schweden und in Finnland sein Können. In der Allsvenskan (2. Schwedische Liga) verbuchte der kreative Stürmer in 88 Spielen 63 Punkte, in der finnischen Topliga „Liiga“ in 16 Partien vier Zähler. Auch in Österreich ist Wahl kein Unbekannter. 2013/2014 hatte der 27-Jährige ein Kurzgastspiel bei Red Bull Salzburg. Haie-Headcoach Rob Pallin freut sich über den jüngsten Transfercoup. „Ich will nicht zu viel verraten, aber Mitch wird uns sehr viel Freude machen. Er ist ein Rechtsschütze und besitzt sehr viel Qualität. Es ist toll ihn in meiner Mannschaft zu haben.“

Mit der Verpflichtung von Mitch Wahl ist die Kaderplanung der Innsbrucker Haie für die kommende Saison vorerst abgeschlossen. Dies bedeutet auch, dass Austin Smith und Mario Lamoureux die Tiroler verlassen werden.

29.05.2017